1. Startseite
  2. Lokales
  3. Garmisch-Partenkirchen
  4. Kreisbote

Dr. Fulghum gibt Vorstandsposten bei Schaedel-Dantscher-Stiftung ab

Erstellt:

Kommentare

Feierstunde
V.l. Peter Lingg (stellv. Vorsitzender), 1. Bürgermeisterin Elisabeth Koch (Vorstandsvorsitzende), Dr. Christian Fulghum, Dr. Rolf Schipp (neuer Vorstand). © Markt GAP

GAP – Menschen zu helfen, die unter Schmerzen leiden, das war Dr. Christian Fulghums Ansporn und Leidenschaft, sein ganzes Berufsleben lang. Daher passte es Jahrzehnte lang auch perfekt, dass er zudem im Rahmen der Dr. Auguste Schaedl-Dantscher-Stiftung vielen Menschen helfen konnte, die unter Schmerzen und gesundheitlicher Einschränkung leiden, die unverschuldet krank geworden oder hilfsbedürftig sind – denn das ist seit 1998 der festgeschriebene Zweck der „Dr. Auguste Schaedl-Dantscher-Stiftung“.

Seit 2012 bekleidete Dr. Christian Fulghum, in der Nachfolge von Prof. Dr. Holm Schlemmer, den Vorstand, kann aber auch als ein „Urgestein“ der Stiftung bezeichnet werden, war er doch seit den Gründungstagen der Stiftung mit dabei.

Dank seiner ausgewiesenen fachlichen Expertise, u.a. auch im Bereich der medizinischen Forschung, war Christian Fulghum stets ein wichtiger Berater der Stiftung. Seit ihrer Gründung im Jahr 1998 wurden bis heute weit über 2 Millionen Euro für Stiftungszwecke verausgabt. Eine beachtliche Summe, hinter der immer auch Christian Fulghum stand. Er war maßgeblich mit dafür verantwortlich, dass mit diesem Geld so vielen älteren und kranken Menschen in Garmisch-Partenkirchen geholfen werden konnte. Nun übergibt Christian Fulghum nach über 10 Jahren seinen Vorstands­posten an seinen Nachfolger, Dr. Rolf Schipp und begibt sich in den wohlverdienten Ruhestand.

Für sein herausragendes Engagement für Menschen im Markt Garmisch-Partenkirchen, die nicht auf der Sonnenseite der Gesunden stehen, bedankten sich in einer kleinen Feierstunde die Vorstandsvorsitzende, 1. Bürgermeisterin Elisabeth Koch, Mitglied des Vorstands und neuer Stellvertretender Vorsitzender Peter Lingg sowie der Nachfolger als neuer Stiftungsvorstand Dr. Rolf Schipp, mit einer kleinen Aufmerksamkeit von Herzen. kb

Auch interessant

Kommentare