Feuerwehr
+
Unter anderem musste die Freiwillige Feuerwehr zu einem Kaminbrand in Bad Kohlgrub ausrücken.

Zwei Verkehrsunfälle und ein Kaminbrand im Landkreis Garmisch-Partenkirchen

Am Wochenende wurden Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst gefordert

Landkreis - Am Wochenende kam es unter anderem zu zwei Verkehrsunfällen im Landkreis Garmisch-Partenkirchen. Außerdem gab es einen einen Kaminbrand in Bad Kohlgrub.

Kaminbrand in Bad Kohlgrub

Am Sonntag, den 05. September, gegen 21:40 Uhr wurde in Bad Kohlgrub eine starke Rauchentwicklung aus einem Kamin gemeldet. Der Einsatzleiter der Freiwilligen Feuerwehr Bad Kohlgrub stellte einen verstopften Kamin als Ursache fest. Die Freiwillige Feuerwehr Oberammergau konnte mittels einer Kugel den Kamin durchräumen. Personen kamen dabei nicht zum Schaden, ein Sachschaden entstand auch nicht.

Ein 94-jähriger Fahrer aus Schongau befuhr mit seinem Renault Clio am Sonntag, den 05. September, gegen 17.15 Uhr die B23 von Bad Kohlgrub kommend in Richtung Echelsbacher Brücke. Dabei übersah er den vor ihm fahrenden 59-jährigen Fahrer aus Windach mit seiner 18-jährigen Sozia, auch aus Windach, auf seiner Kawasaki und fuhr von hinten mit seinem Pkw auf das Motorrad auf. Dabei wurde die Sozia am rechten Schienbein leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 9000,00 Euro. 

Verkehrsunfall mit Personenschaden in Murnau

Am Sonntag, den 05. September, gegen 13.30 Uhr befuhr eine 67-jährige Frau aus Seehausen mit ihrem Ford die Kohlgruber Straße in Richtung Ortsmitte, als plötzlich ihr Fahrzeug blockierte. Durch eine Drehung kam ihr Fahrzeug zunächst in Seitenlage, durch den Aufprall auf eine kleine Mauer kippte der Pkw dann wieder in Normallage. Die Fahrerin erlitt u.a. ein Schleudertrauma und wurde ins UKM verbracht, ihre Beifahrerin blieb unverletzt. Ihr Fahrzeug wurde durch den Abschleppdienst abgeschleppt. Es entstand ein Totalschaden in Höhe von ca. 10.000,00 Euro. kb

Quelle: Kreisbote

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare