+
Symbolbild

Polizei

Kurios: Araber reist mit Fantasie-Dokument ein

Bei einer Polizeikontrolle in Klais konnte sich ein arabischer Tourist lediglich mit einem Fantasie-Dokument bei den Beamten ausweisen. Jetzt wird ermittelt.

Klais – Bei der Kontrollstelle in Klais überprüfte die Grenzpolizei Murnau einen arabischen Touristen. Der konnte er sich nur mit einem Fantasiedokument ausweisen. Gegen den 21-Jährigen wurden Ermittlungen wegen Urkundenfälschung und Verstöße gegen das Aufenthaltsgesetz eingeleitet. Für die zu erwartende Strafe musste er eine Sicherheitsleistung hinterlegen. Das Dokument wurde sichergestellt.

Der junge Mann war am Mittwochnachmittag angehalten worden. Er wollte als Tourist, der sich derzeit in Tirol aufhält, einen Ausflug nach Oberbayern machen. Seine Ausweispapiere und Fahrzeugdokumente führte er nicht mit. Einzig mit einem internationalen Führerschein konnte er sich legitimieren. Dieses Dokument stellte sich jedoch bei näherer Betrachtung als Fantasiedokument heraus.

Später brachte er mit einem Taxi aus Tirol seine Original-Papiere zur Kontrollstelle bei Klais. red

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Notfalleinsatz am Teufelstättkopf: Wanderin stirbt an der Unfallstelle
Sie konnten nichts für sie tun: Trotz der großen Bemühungen der Einsatzkräfte ist eine Frau am Teufelstättkopf gestorben. Im Beisein ihres Ehemanns.
Notfalleinsatz am Teufelstättkopf: Wanderin stirbt an der Unfallstelle
Grüne liebäugeln mit Kreisverkehr
Murnau hat ein Verkehrsproblem, vor allem auf den stark befahrenen Durchfahrtsstraßen. Staus gehören zur Tagesordnung. Grünen-Gemeinderätin Veronika Jones drängt darauf, …
Grüne liebäugeln mit Kreisverkehr
Garmisch-Partenkirchen macht den Weg frei für Senioren-Wohnungen
Der erste Schritt ist getan: Die Marktgemeinde Garmisch-Partenkirchen verkauft das ehemalige Zollamt an der Parkstraße an die gemeinnützige LongLeif GaPa gGmbH.
Garmisch-Partenkirchen macht den Weg frei für Senioren-Wohnungen
Tempo 30 in ganz Unterammergau
Der Gemeinderat hat das allgemeine Tempolimit für das Ammertal-Dorf beschlossen. Nicht aber ohne Diskussionen. 
Tempo 30 in ganz Unterammergau

Kommentare