Twitter-Shitstorm zu Verhaltensregeln

Elmauer Merkel-Foto dient nun dem Spott über Henriette Reker

Elmau - Es war DAS Symbolfoto des G7-Gipfels in Elmau: Kanzlerin Merkel vor Bergpanorama, die Arme weit ausgebreitet, vor ihr Barack Obama, lässig auf einer Bank sitzend. Nun dient es dem Spott über die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker. 

Die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker hatte nach den Sex-Angriffen in der Silvesternacht mit einer unglücklichen Formulierung für Empörung gesorgt. Reker hatte Verhaltenstipps für Frauen vorgestellt, die diese besser schützen sollen. Unter anderem sollten Frauen "eine Armlänge" Abstand von Fremden nehmen.

Die Twitter-Gemeinde stürzte sich umgehend auf diese Aussage, die angesichts der Dimensionen der Ereignisse und der Menschenmassen an Silvester und auch bald beim Kölner Karneval ziemlich naiv anmutet. Eine Armlänge, was soll das denn? Prompt war der Hashtag #einearmlaenge geboren und plötzlich brachten Medien wie bento oder der Tagesspiegel neben einigen anderen Twitter-Usern auch wieder Angela Merkels G7-Bild ins Spiel:  

Damit macht das Foto weiterhin über den G7-Gipfel hinaus Schlagzeilen. Erst im Oktober hatte diese Redaktion ja von dem filmreifen Streit rund um die berühmte Bank, auf der Obama saß, berichtet. 

kg

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zeugen beobachten unglaubliche Szene: Auto fährt in Kurve geradeaus weiter und brettert über Felder
Ein Auto ist am Dienstagmittag auf der B2 bei Spatzenhausen von der Straße abgekommen und 500 Meter über die Wiesen gefahren. Augenzeugen sahen unglaubliche Szenen.
Zeugen beobachten unglaubliche Szene: Auto fährt in Kurve geradeaus weiter und brettert über Felder
Mittenwalder Klettersteig: „Galli“ und Co. machen Weg frei
An Fronleichnam soll der Mittenwalder Klettersteig wieder geöffnet werden. Doch davor müssen Hüttenwirt Hans-Peter Gallenberger und seine Helfer schuften.
Mittenwalder Klettersteig: „Galli“ und Co. machen Weg frei
Über Fronleichnam: Bahnstrecke zwischen München und Garmisch-Partenkirchen teilweise gesperrt
Wer während des verlängerten Wochenendes um Fronleichnam mit dem Zug von München nach Garmisch-Partenkirchen unterwegs ist, muss sich auf längere Fahrtzeiten einstellen.
Über Fronleichnam: Bahnstrecke zwischen München und Garmisch-Partenkirchen teilweise gesperrt
Insel Wörth: Schlösserverwaltung hält an Heizöl fest
Die Gemeinde Seehausen kämpft weiter für eine alternative Heizung auf der Insel Wörth. Der Freistaat hat eine Vorbildfunktion, sagt Bürgermeister Markus Hörmann (CSU). …
Insel Wörth: Schlösserverwaltung hält an Heizöl fest

Kommentare