Mitten in Ebersberg: Wohnhaus steht in Flammen - Großeinsatz läuft

Mitten in Ebersberg: Wohnhaus steht in Flammen - Großeinsatz läuft
+
Gruß aus Schloss Bellevue: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Verleihungsurkunde zum Bundesverdienstkreuz am Bande unterzeichnet. 

Frühstücks-Professor erhält Post vom Bundespräsidenten

Täglich 70 bis 90 Sorten Brot und mehr: „Kranzbach“-Bäcker erhält Verdienstkreuz am Bande

  • schließen

Eine große Ehre: Eberhard Holz ist mit dem Verdienstkreuz am Bande ausgezeichnet worden. Aber nicht nur wegen seiner Arbeit im Nobel-Hotel im Elmauer Tal. 

Krün – Dr. Jakob Edinger hat ein Händchen für gute Mitarbeiter. Doch Eberhard Holz (68) ist dem Eigentümer des Fünf-Sterne-Hotels „Das Kranzbach“ mehr oder weniger zugeflogen. Was für ein Glück, schwärmt Edinger. „Wir beten zu Gott, dass er noch viele Jahre bei uns bleibt.“ Nun hat der Tiroler noch einen weiteren Grund, auf seinen Schwarzwald-Import stolz zu sein: Holz hat das Bundesverdienstkreuz am Bande erhalten.

Verdiente Auszeichnung: Eberhard Holz (2. v. l.) präsentiert seinen Orden. Mit ihm freuen sich Direktor Klaus King, Petra King und Hoteleigentümer Dr. Jakob Eding er.

In seinem Heimatort Baiersbronn in Baden-Württemberg überreichte ihm Landwirtschaftsminister Peter Hauk (CDU) diese besondere Ehrenbezeugung samt Verleihungsurkunde von Staatsoberhaupt Frank-Walter Steinmeier (SPD). Eine solche Auszeichnung überstrahlte nun auch „Das Kranzbach“. Dort baten Edinger und Hoteldirektor Klaus King zu einer kleinen Feierstunde.

Dabei präsentiert Holz noch einmal seinen Schatz. Als der hochdekorierte Bäcker- und Konditormeister das Schriftstück aus dem Schloss Bellevue betrachtet, scherzt er in bestem Schwäbisch: „Ich bin ja immer schon ein liberaler Schwarzer“, eröffnet Holz. „Aber jetzt habe ich zwei Urkunden erhalten und jedes Mal ist sie von einem SPDler unterschrieben.“ Der Mann aus Baiersbronn hat nämlich schon einmal in den 1970ern als Bundessieger in seinem Handwerk eine Auszeichnung bekommen – seinerzeit von Bundespräsident Gustav Heinemann (SPD). Die Lacher hat Holz beim Umtrunk im Kranzbach mit dieser Anekdote auf seiner Seite. Doch wie verschlug es den glühenden Baden-Württemberger Patrioten im Rentenalter eigentlich ins Werdenfelser Land? Ganz einfach: Seine beiden Söhne leben in Garmisch-Partenkirchen beziehungsweise in Bad Tölz. Und da mittlerweile auch Enkel im Spiel sind, folgten der Opa und seine Gemahlin Michaela 2015 dem Nachwuchs ins bayerische Voralpenland.

Keine Fremdbrote mehr im Hotel

Lange konnte der Vollblut-Handwerker die Füße nicht still halten – und stellte sich in der Nobelherberge im Elmauer Tal vor. „Wir sind sehr froh, dass wir Herrn Holz haben“, betont Edinger. „Es war ein glücklicher Zufall.“

Seit der 68-Jährige die Frühstücksbäckerei übernommen hat, weht ein anderer Wind. Seither werden keine Fremdbrote oder Teiglinge mehr gekauft. Im Kranzbach backt der fleißige Schwabe vor allem kleine Brötchen. Also Mini-Semmeln, damit die Hotelgäste möglichst viele seiner unterschiedlichen Sorten verkosten können. Das sind nicht weniger als 70 bis 90 Sorten Brot und Kleingebäck, die er täglich mit seinem Team bewältigt. Holz ist übrigens nicht nur ein Meister seines Fachs. Er darf sich zudem Professor nennen. 2017 verlieh ihm die Landwirtschaftliche Fakultät der Universität Wolgograd diesen Ehrentitel. „Unterschiedliche Kulturen, unterschiedliche Mentalitäten, unterschiedliche Herangehensweisen – alles kein Problem für Herrn Holz“, betonte Minister Hauk bei seiner Laudatio in Baiersbronn. „Die Sprache des Backens hat jeder verstanden.“

Lesen Sie auch:  Fünf Sterne fürs „Kranzbach“ – und keiner weiß es

Und wie: Als internationaler Botschafter baute Holz mit Mitstreitern in Ungarn, Südafrika und Russland Ausbildungsstätten für das Bäckerhandwerk auf. „Der Beruf ist für mich einfach Berufung“, sagt der Verdienstkreuz-Träger bescheiden. Seine Energie scheint ungebrochen. Gut für die Kranzbach-Gäste, die wohl noch lange seine Meister-Semmeln genießen dürfen. 

Das könnte Sie auch interessieren: Meditationshaus in Kranzbach: Wunderwerk eines Welt-Architekten

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Umbau im Uffinger Rathaus: Verkehrsamt zieht um
Kurz und schmerzlos ging es ab, als der Gemeinderat Uffing jetzt den Haushalt für das kommende Jahr verabschiedete. Geld steckt die Kommune unter anderem in das Projekt …
Umbau im Uffinger Rathaus: Verkehrsamt zieht um
Tourist macht fatalen Navi-Fehler - auf Skipiste gelandet
Da hätte er wohl lieber den Ortsbus genommen: Da ein Tourist sich auf sein Navi verließ, fuhr er bei Garmisch-Partenkirchen mit seinem Auto auf eine Skipiste.
Tourist macht fatalen Navi-Fehler - auf Skipiste gelandet
Kinder sexuell missbraucht: Mann (57) zu Bewährungsstrafe verurteilt
Wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern ist ein 57-jähriger Mann am Amtsgericht Garmisch-Partenkirchen zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und sechs Monaten auf …
Kinder sexuell missbraucht: Mann (57) zu Bewährungsstrafe verurteilt
Neue Busfahrzeiten im Isartal sorgen für eine Welle des Protestes
Der neue Bus-Fahrplan zwischen Garmisch-Partenkirchen und Kochel sorgt für eine Protestwelle im Isartal: Es hagelt Brandbriefe.
Neue Busfahrzeiten im Isartal sorgen für eine Welle des Protestes

Kommentare