+
Gut aufgestellt, sieht sich Aktiv für Krün.

Schober junior folgt auf Schober senior

„Aktiv für Krün“ gibt kräftiges Lebenszeichen

„Aktiv für Krün“ geht bei den Kommunalwahlen am 15. März trotz aller Unkenrufe im Dorf in die vierte Runde – jedoch ohne den bisherigen Impulsgeber Georg Schober senior. Nach vier Legislaturperioden beendet der Hotelier Ende April seine Tätigkeit im Gemeinderat. Seinen Spitzenplatz auf der extrem jungen Liste übernimmt sein Sohn Martin.

Krün – Durchschnittsalter 35,4 Jahre, ein Drittel ist unter 30 – mit einer erfrischend jungen Liste tritt „Aktiv für Krün“ bei den Kommunalwahlen am 15. März an. Dabei haben viele im Dorf die Liste bereits tot gesagt. Also geht die vierte Kraft ein viertes Mal ins Rennen – diesmal mit Martin Schober an der Spitze. Somit folgt der Junior auf den Senior, nachdem Georg Schober, der vor über 18 Jahren die neue Gruppierung aus der Taufe gehoben hatte, sich Ende April nach 24 Jahren aus Lokalpolitik verabschiedet.

Nun versucht der Filius, der am Samstag bei der Aufstellungsversammlung im Restaurant „Alpenglühn“ an Position eins gewählt wurde, in die Fußstapfen des Vaters zu treten. „Mich haben in letzter Zeit viele angesprochen, dass es schade wäre, wenn unsere AfK keine Kandidatenliste mehr zusammenbringen würde“, schilderte der 30-jährige Hotel-Geschäftsführer. „Schließlich waren wir in den vergangenen Wahlperioden immer mit zwei oder drei Gemeinderäten im Rathaus vertreten.“ Also leistete der Hoffnungsträger gerade bei den Jungen im Ort Überzeugungsarbeit. „Mit der Zeit wurden es immer mehr, die sich gefunden und bereit erklärt haben, auf der Liste zu kandidieren.“ Am Ende brachte Schober junior 15 Aspiranten zusammen. Was ihn besonders freut: „Neben den Jungen sind mit Peter Schmid, Jürgen Seidel und Andreas van den Bongardt auch unsere Urgesteine wieder dabei.“

Erfahrung tut gut, gerade nach dem nicht ganz unerwarteten Ausscheiden von Schober senior und nachdem der langjährige AfK-Vertreter Ferdinand Glasl mit seinem Übertritt zur Bürgerlichen Wählergemeinschaft die Fahnen gewechselt hatte.

Einen Bürgermeister-Kandidaten stellt Aktiv für Krün trotz der vielen Stürmer und Dränger nicht. „Alle unsere Kandidaten vereint aber der Leitgedanke, dass wir uns politisch fair und konstruktiv für eine nachhaltige Zukunft unseres Heimatortes engagieren wollen“, verdeutlichte Schober junior schon ganz im Stil eines Politprofis.

Die Kandidaten 

1. Martin Schober (30 Jahre, Hotel-Geschäftsführer) – 2. Johann Kriner (23/Maurer) – 3. Peter Schmid (58/Fernsehtechnikmeister) – 4. Michael Paschek (27/Koch) – 5. Constantin Schaffer (31/Hotel- Geschäftsführer) – 6. Andreas Paschek (30/Bankkaufmann) – 7. Katharina Schuhwerk (27/Einzelhandelskauffrau) – 8. Dimitrij Kriner (29/Koch) – 9. Hubert Pleyer (38/Berufssoldat) – 10. Lukas Kossi (24/ Baustoffberater) – 11. Maximilian Schandl (37/Küchenmeister) – 12. Dominic Kriner (30/Einzelhandelskaufmann) – 13. Stefan Block (37/Maurer) – 14. Jürgen Seidel (61/ Raumausstattermeister) – 15. Andreas van den Bongardt (49/Konditor)

Wolfgang Kunz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hotel-Projekt Mittenwald: Störfeuer aus dem Publikum
Das geplante aja-Hotel spaltet Mittenwald. Das wurde bei der Bürgerinformation in der TSV-Halle offenkundig.
Hotel-Projekt Mittenwald: Störfeuer aus dem Publikum
Defekte Bremse und viele Mängel mehr
Viele Mängel hatte das Auto einer Mittenwalderin, das die Polizei am Dienstag aus dem Verkehr zog. Die Beamten ermitteln.
Defekte Bremse und viele Mängel mehr
Braunbär in Bayern: Frische Spuren entdeckt - Wanderer müssen aufpassen
Bei Garmisch-Partenkirchen konnten Abdrücke von Bärentatzen im Schnee gefunden werden. Jetzt gibt es klare Anweisungen an Wanderer. 
Braunbär in Bayern: Frische Spuren entdeckt - Wanderer müssen aufpassen
Landratswahl 2020 im Kreis Garmisch-Partenkirchen: Das sind die Kandidaten
Am 15. März ist Landratswahl 2020 im Kreis Garmisch-Partenkirchen: Diese drei Kandidaten treten zur Wahl an.
Landratswahl 2020 im Kreis Garmisch-Partenkirchen: Das sind die Kandidaten

Kommentare