Die Polizei bricht die Verfolgung des Bikers ab (Symbolbild).
+
Die Polizei bricht die Verfolgung des Bikers ab (Symbolbild).

Am Donnerstagabend in Krün

Motorradfahrer flüchtet vor der Polizei: Zeugen gesucht

  • Roland Lory
    vonRoland Lory
    schließen

Ein Unbekannter ist mit seinem Motorrad am Donnerstag in Krün vor der Polizei geflüchtet. Die Beamten meinen den Grund zu kennen.

Krün – Ein Unbekannter ist mit seinem Motorrad in Krün vor der Polizei geflüchtet. Beamte der Mittenwalder Inspektion waren am Donnerstag um 19 Uhr auf Streifenfahrt. An der Herzogstandstraße sahen sie laut Pressebericht einen Motorradfahrer, der in die Walchenseestraße einbiegen wollte. Als dieser das Streifenfahrzeug erkannte, drehte er sofort um und fuhr in östlicher Richtung davon. Die Polizei vermutet als Grund dafür, dass am Motorrad kein Kennzeichen angebracht war. Die Beamten wollten den Fahrer zu einer Kontrolle anhalten. Doch der Unbekannte scherte sich nicht darum und brauste davon. Der Motorradfahrer beschleunigte seine Maschine immer weiter. Nachdem der Unbekannte kurzzeitig sogar – laut Tacho des Dienstfahrzeuges – eine Geschwindigkeit von rund 100 Stundenkilometern erreichte, brachen die Polizeibeamten die Verfolgung aus Sicherheitsgründen ab.

Mit Crossmaschine unterwegs

Das Motorrad war auf folgenden Straßen unterwegs: Herzogstandstraße, Wettersteinstraße, Bärnbichl, Bannwaldweg, Krottenkopfstraße, zurück ins Ortszentrum. Bei dem Motorrad handelt es sich vermutlich um eine Vollcrossmaschine Marke Husqvarna, die seitlich gelbe Verzierungen trug. Der Fahrer war mit einer weißen Motorradcrosshose, schwarzen Stiefeln, schwarzem Kapuzenpullover, weißem Crosshelm sowie einer orange/gelben Motorrad- oder Skibrille bekleidet. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und die Angaben zum Standort des Motorrades und zur Identität des Fahrers machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Mittenwald zu melden. Die Telefonnummer lautet 0 88 23/9 21 40.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare