Krüner soll sich an 18-Jähriger vergriffen haben

Vergewaltigungs-Vorwurf: Sicherheits-Chef sagt als Zeuge aus

  • schließen

Er soll eine 18-Jährige bei einer Schaumparty vergewaltigt haben. Doch der der Prozess vor dem Landgericht München II geht schleppend voran.

Krün/München – Die 1. Strafkammer vernahm am Freitag den zum Tatzeitpunkt diensthabenden Chef des Sicherheitsdienstes. Der war in besagter Julinacht 2015 von der Meldung einer Vergewaltigung auf der Damentoilette überrascht gewesen.

Grund: „Da steht immer jemand, zum Quatschen oder zum Augen auswaschen. Das ist mir so komisch vorgekommen.“ Die Meldung selber hätte ihm nicht das Opfer, sondern eine Begleiterin überbracht. „Die war total hysterisch und aufgedreht und hat ‘plärrt“, erinnerte sich der Zeuge. Das Opfer sei ganz ruhig gewesen und habe leicht geweint. Die Täterbeschreibung, die er anschließend bekam, war so diffus und widersprüchlich, dass er damit wenig anfangen konnte. „Ich mache das 20 Jahre, aber so etwas habe ich noch nie erlebt“, sagte er.

Dass ein Mann mal in die Damentoilette rüber gegangen sei, das wäre schon früher passiert. Aber „nur, wenn er etwas vorhatte“, umschrieb der Zeuge schmeichelnd Geschlechtsverkehr auf dem Damen-WC. Mittlerweile steht während der Partys dort immer ein Mann vom Sicherheitsdienst, der aufpasst. Früher sei im Halb-Stunden-Takt kontrolliert worden.

Der angeklagte Krüner konnte in der Tatnacht nicht mehr gefasst werden. Er wurde erst vier Monate später festgenommen. Er bestreitet den Vorwurf der Vergewaltigung. Der Geschlechtsverkehr habe im gegenseitigen Einverständnis stattgefunden. Seine Verteidiger glauben, dass die junge Frau aus Scham über den Verlust ihrer Jungfräulichkeit auf einer Damentoilette eine Vergewaltigung angezeigt habe. Der Prozess wird Ende Februar fortgesetzt. 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Grünes Licht für Farchanter Brücken-Neubau
Mit der Erneuerung der Loisach- und Werkskanalbrücke in Farchant geht es vorwärts. Der Gemeinderat hat sich einstimmig für den Neubau ausgesprochen. Schon im Spätherbst …
Grünes Licht für Farchanter Brücken-Neubau
Unfall auf A95: Gaffer folgten Abschleppwagen für Fotos
Auf der A95 bei Penzberg hat sich am Sonntagabend ein schwerer Unfall ereignet. Vier Menschen wurden verletzt. Die Autobahn war längere Zeit gesperrt. Und auch diesmal …
Unfall auf A95: Gaffer folgten Abschleppwagen für Fotos
Landesausstellung: Bayersoien bringt sich mit besonderem Beitrag ein
Eine Zeitreise in die Vergangenheit: Darauf dürfen sich die Besucher während der Landesausstellung in Bad Bayersoien freuen. Das „Museum im Bierlinghaus“ zeigt 2018 …
Landesausstellung: Bayersoien bringt sich mit besonderem Beitrag ein
Kritik an Partnachklamm-Schließung
Nachts geht nichts in der Partnachklamm. Dann sind die Eingangstore zu. Gerade für Wanderer und Bergsteiger, die früh aufbrechen oder spät zurückkehren, bedeutet das …
Kritik an Partnachklamm-Schließung

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion