+
Den beiden reicht’s: (v. l.) Franz-Paul Reindl und Hans Baur haben genug von der Verkehrsbelastung. 

Transparente an der Bundesstraße 11 

Unerträglicher Straßenverkehr: Aufruf zum Protest in Krün und Wallgau

  • schließen

Der stetig wachsende Verkehr durch Wallgau und Krün nimmt für die Anwohner an der Bundesstraße unerträgliche Ausmaße an. Nun wollen Kommunalpolitiker dieser beiden auto-geplagten Dörfer buchstäblich ein Zeichen setzen.

Krün/Wallgau – Das rasant zunehmende Verkehrsaufkommen auf der Bundesstraße 11 durch Krün und Wallgau ruft immer mehr Unmut bei den Einheimischen hervor. Die Straßenseite zu wechseln, entwickelt sich zu Stoßzeiten zum Abenteuer. „Unverständlich erscheint es auch, dass aus den Großstädten der Verkehr verbannt werden soll und zu uns wird er durch Hinweise, Straßenschilder und Rundfunkdurchsagen zusätzlich hergeleitet“, verdeutlicht der Wallgauer Gemeinderat Hans Baur (Junge Mitarbeiter). „Wo bleibt den da die Gleichheit?¨, fragt sich Rechtsanwalt.

Der Protest der abgas- und lärmgeplagten Anwohner wird lauter und macht sich immer breiter. In Farchant, Oberau und Scharnitz begann es auch mit Transparenten an den Durchgangsstraßen, die auf die unerträgliche Situation aufmerksam machten. Sie waren zäh und hatten Erfolg damit und haben jetzt ihre Verkehrslösungen, auf die die Isartaler noch warten.

Mit Transparenten soll’s nun auch in Wallgau und Krün losgehen. Die Bürgerliche Wählergemeinschaft (BWG) in Krün und die Jungen Mitarbeiter in Wallgau suchen Grundstücksbesitzer an der Bundesstraße, die es erlauben, dort gut sichtbar Transparente aufzuhängen und dem Protest und der Forderung nach einer machbaren Lösung Ausdruck zu verleihen. „Die erste Erleichterung wäre es, nicht zusätzlichen Verkehr durch die Orte herzuleiten¨, liefert Franz-Paul Reindl (BWG) den ersten machbaren Denkansatz. „Der Verkehr muss verlangsamt werden“, ergänzt Baur, der gleichzeitig eine Verkehrszählung anregt.

Ansprechpartner

für Bürger, die Flächen oder Grundstücke für Transparente zur Verfügung stellen wollen, sind in Krün der Gemeinderat Franz-Paul Reindl (0 88 25/696) und in Wallgau dessen Amtskollege
Hans Baur (01 71/1 83 19 22).

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Thai-König an der Zugspitze entdeckt - sein Outfit überrascht
Thailands König Maha Vajiralongkorn ist immer wieder in Bayern unterwegs. Jetzt wurde er an der Zugspitze gesichtet - in einem gewagtem Outfit.
Thai-König an der Zugspitze entdeckt - sein Outfit überrascht
In Erinnerung an sein Lebenswerk: Drei Tage für Hermann Levi
In die Causa Hermann Levi kommt Bewegung. Endlich. Das Grab des Ehrenbürgers soll in Kürze an die Gemeinde übergehen. Außerdem wird das musikalische Wirken des Künstlers …
In Erinnerung an sein Lebenswerk: Drei Tage für Hermann Levi
Passionsspiele 2020: Viagogo wirbt  weiter mit falschen Angaben - so reagieren die Oberammergauer
Die Einstweilige Verfügung beeindruckt die Schweizer Ticketbörse Viagogo wenig. Sie verkauft weiter Karten für die Passionsspiele Oberammergau - zu horrenden Preisen. 
Passionsspiele 2020: Viagogo wirbt  weiter mit falschen Angaben - so reagieren die Oberammergauer
Bergwald in Flammen: Jetzt ist Ursache für Brand an Ostern klar - mehr als 100 Retter im Einsatz
Ein Großeinsatz forderte bis zu 150 Einsatzkräfte rund um Ohlstadt. Ein Bergwald stand am Ostersonntag in Flammen. Jetzt ist die Ursache des Feuers klar.
Bergwald in Flammen: Jetzt ist Ursache für Brand an Ostern klar - mehr als 100 Retter im Einsatz

Kommentare