+
Schleusen auf: 2016 wurde das Wehr geöffnet.

Isar könnte dann wieder trocken fallen

Wassermassen spülen Kies an: Muss das Krüner Wehr geöffnet werden?

  • schließen

Der Wasserpegel steigt, Geröll landet vor dem Wehr. Anzeichen, dass wieder eine so genannte Notspülung nötig werden könnte. Die kann für Fische böse Folgen haben.

Krün - Hans Schanderl kennt die Isar wie kaum ein anderer. Ein besonderes Auge wirft er auf den Wildfluss bei starken Regenfällen. Wenn der Pegel steigt, landet durch die Strömung Kies in dem Stauraum vor dem Krüner Wehr. So wie dieser Tage. Dem Gewässerwart des Kreisfischereivereins schwant Böses: „Beim nächsten Hochwasser wird Uniper gezwungen sein, das Wehr zu öffnen und Kies durchzuleiten“, teilt er mit. Ansonsten gelangt das Geröll in das Einleitungsbecken und den Überleitungskanal. Seine Befürchtung: Die Isar fällt durch die so genannte Notspülung wieder trocken. Nicht nur einmal verendeten tausende Fische. 

Für Erleichterung dürften die Aussagen von Theodoros Reumschüssel sorgen. Die Überlegungen, das Wehr zu öffnen, gab es bei Uniper durchaus. „Wir haben uns Gedanken gemacht, ob es schlau wäre“, sagt der Pressesprecher. Nachdem der Regen aber nachlassen soll und die Abflüsse nach unten gehen, „spülen wir nach Stand hier und jetzt nicht“. Zu wenig Kies würde dadurch aus dem Stauraum geschwappt werden.

Reumschüssel schätzt Schanderl, kennt aber auch dessen Beweggründe: Der Isarbeauftragte fordert seit Jahren einen Kiesfang, um das Problem zu lösen. „Wir stehen dem positiv gegenüber“, sagt der Sprecher, „sind aber alleine nicht handlungsfähig“. Im Boot sitzen auch Wallgau und Krün sowie das Wasserwirtschaftsamt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr-Großeinsatz: Murnauer (62) wollte eigentlich nur Unkraut beseitigen
Ein Murnauer wollte eigentlich nur Unkraut beseitigen. Am Ende musste die Feuerwehr mit 21 Kräften ausrücken.
Feuerwehr-Großeinsatz: Murnauer (62) wollte eigentlich nur Unkraut beseitigen
6000 Euro Schaden: Spritztour mit geklautem Auto
Rund 6000 Euro Schaden haben vermutlich zwei Jugendliche bei einer Spritztour verursacht. Offenbar fanden sie einen Schlüssel - und starteten das Auto des Deutschen …
6000 Euro Schaden: Spritztour mit geklautem Auto
25 Jahre Schloßmuseum: Murnaus Kultur-Flaggschiff
Die Kulturszene geizt bekanntlich nicht mit Superlativen. Aber im Falle des Murnauer Schloßmuseums sind diese mehr als gerechtfertigt. Denn die Einrichtung der …
25 Jahre Schloßmuseum: Murnaus Kultur-Flaggschiff
Heimatsound-Festival: Kofelgschroa in neuer Besetzung dabei
Wer spielt beim Heimatsound-Festival in Oberammergau? Diese Fragen dürften sich einige Musikfreunde gestellt haben. Jetzt stehen 12 von 13 Bands fest. Der Haken: Das …
Heimatsound-Festival: Kofelgschroa in neuer Besetzung dabei

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.