Hütte eingestürzt

Kurioser Unfall in Ohlstadt

Ohlstadt - Zu einem kuriosen Unfall mit einem Verletzten, einer eingestürzten Hütte und 11.000 Euro Schaden ist es am Samstag in Ohlstadt gekommen.

Ganz so problemlos ist sein Vorhaben nicht über die Bühne gegangen. Ein 56-jähriger Ohlstädter hatte sich am Samstag gegen 14 Uhr bei Kreissägearbeiten an der Hand verletzt und sich trotzdem selber noch auf den Weg nach Hause gemacht. Während der Fahrt verlor er jedoch das Bewusstsein und prallte mit seinem Bulldog im Bereich der Heimgartenstraße gegen eine Holzhütte. Der Mann wurde anschließend vom Rettungsdienst versorgt und in die Unfallklinik Murnau gebracht. Die Holzhütte stürzte in Folge des Unfalls ein, dabei wurde auch noch ein dort geparkter Pkw durch die herabfallenden Teile beschädigt. Die Schadenshöhe beträgt rund 11.000 Euro. Verletzung hin oder her: Gegen den Fahrer des Traktor wird jetzt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

sp

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Arbeiter bei Unfall verletzt  
Garmisch-Partenkirchen - Ein 54-jähriger Mann hat sich am Dienstag in Garmisch-Partenkirchen bei einem Arbeitsunfall Verletzungen zugezogen. Er wurde ins Klinikum …
Arbeiter bei Unfall verletzt  
Zu Ehren des Märchenkönigs: Die Bergfeuer brennen wieder
Der 24. August ist ein Jahres-Höhepunkt in Oberammergau: An diesem Tag erinnern sich die Einheimischen an den Märchenkönig.
Zu Ehren des Märchenkönigs: Die Bergfeuer brennen wieder
Ettaler Berg: Labiler Fels sorgt für Vollsperrung
Mitten in der Ferienzeit geht am Ettaler Berg nichts mehr: Ab kommenden Montag wird die Straße tagsüber zwei Wochen lang komplett gesperrt.
Ettaler Berg: Labiler Fels sorgt für Vollsperrung
„Fahr ma obi am Wasser“: Isartal spielt zentrale Rolle 
Er schwimmt auf einer Erfolgswelle: Der Dokumentarfilm „Fahr ma obi am Wasser“ von Walter Steffens stößt auf überaus positive Resonanz. Auch im Isartal. Dort, wo die …
„Fahr ma obi am Wasser“: Isartal spielt zentrale Rolle 

Kommentare