2010 im Oberen Isartal: Jahr der Emotionen und Investitionen

Oberes Isartal - Spannend wird 2010 allemal – sowohl politisch als auch sportlich. So könnten die Biathlon-Mädels Magdalena Neuner und Martina Beck erstmals olympisches Gold ins Isartal holen.

Eine riesige Olympia-Fete im März wäre schön. Daran denken will – offiziell – in Wallgau noch keiner. „Natürlich haben wir das im Hinterkopf“, räumt Bürgermeister Hansjörg Zahler ein. Ein fertiges Party-Drehbuch sei allerdings schon allein aus Aberglaube noch nicht geschrieben. Eines ist natürlich auch klar: Sowohl in Mittenwald als auch in Wallgau träumen die Menschen von olympischen Goldmedaillen, die erstmals ins Obere Isartal geholt werden könnten. Spätestens dann hätten sich Martina Beck und Magdalena Neuner endgültig unsterblich gemacht.

Weitaus unspektakulärer geht’s da schon in der Isartaler Kommunalpolitik zu. „Aber langweilig wird’s bestimmt nicht“, meint Krüns Rathauschef Thomas Schwarzenberger (CSU), der 2010 in sein neuntes Amtsjahr geht. Die wichtigsten Projekte in seinem Dorf lauten: Beschilderung der Wanderwege, Ausbau des Gewerbegebiets sowie weitere Modernisierung des Kurhauses und Umgestaltung des Bahnhofs Klais. „Gerade im neuen Gewerbegebiet haben wird 2009 viel gesäht, mal sehen, ob wir 2010 erste Früchte einfahren können.“ Soll heißen: Erste Steuereinnahmen.

Während in Wallgau Bürgermeister Zahler (CSU) 2010 zum Jahr der Dorferneuerung propagiert, werden in Mittenwald im Frühjahr die Bagger anrollen. Denn bis Dezember soll auf dem ehemaligen Fibinger- und Franziskaner-Areal das neue Wohn- und Geschäftshaus bezugsbereit sein.

Gut sieht es auch bei der Lawinenverbauung in der Marchklamm aus. Sie soll heuer anlaufen. Das Schönste dabei: Mittenwald muss nicht mitzahlen.

Gesellschaftlich gibt's zwei Höhepunkte: die Wiederauflage des Geigenbau-Wettbewerbs (Mai/Juni) und die 75-Jahrfeier des Tennisclubs (Juli).

Das Kurhaus Krün dagegen verwandelt sich im April in ein riesiges Schützenhaus. Dort findet nämlich das publikumsträchtige Gauschießen statt. Das Gaujugendfest der Trachtler geht wiederum am 18. Juli in Wallgau über die Bühne. In den Fokus der hohen Politik geraten beide Dörfer im Sommer, wenn der Bauernverband zur Begehung der Wallgauer, Krüner und Kuhalm (Eschenlohe) aufruft.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bürgermeisterwahl 2020 im Kreis Garmisch-Partenkirchen: Alle Wahlen und Kandidaten
Bürgermeisterwahl 2020 im Kreis Garmisch-Partenkirchen: Hier finden Sie einen Überblick über alle Wahlen und alle Kandidaten am 15. März 2020.
Bürgermeisterwahl 2020 im Kreis Garmisch-Partenkirchen: Alle Wahlen und Kandidaten

Kommentare