4000 Besucher beim Strauss-Festival: Ära Gellermann endet

Garmisch-Partenkirchen - Mit einem grandiosen Gastspiel des Münchner Kammerorchesters klang am Freitag das 20. Richard-Strauss-Festival aus.

Bernd Gellermann und Matthias Claudi hätten noch viel vorgehabt mit Richard Strauss. Doch die Wege der Festivalmanager und der Gemeinde Garmisch-Partenkirchen als Veranstalter trennen sich. Nach drei Jahren gaben der Künstlerische Leiter und sein Kompagnon mit der Strauss-Festwoche 2008 mit dem Schwerpunkt "Das Gipfeltreffen Richard Wagner und Richard Strauss" ihre Abschiedsvorstellung. Höhepunkte waren zwei Konzerte des Sinfonieorchesters des Bayerischen Rundfunks unter Dirigent Daniele Gatti und ein Opernabend des Konzerthausorchesters Berlin unter Lothar Zagrosek.

2009 übernimmt die Kammersängerin Brigitte Faßbaender, Intendantin am Innsbrucker Landestheater, die künstlerische Leitung. Das Programm wollte sie bisher allerdings nur dem Förderkreis Richard Strauss Festspiele Garmisch-Partenkirchen hinter verschlossenen Türen verraten. Offiziell wird es erst im Oktober bekanntgegeben. Bisher ist nur soviel verlautet: Das Festival vom 20. bis 25. Juni 2009 steht unter dem Motto "Wort oder Ton?"

Auch interessant

Kommentare