Alarm im Chemiesaal: Gymnasium evakuiert

Garmisch-Partenkirchen - Ein Brandalarm am Werdenfels-Gymnasium in Garmisch-Partenkirchen: Da war für die Einsatzkräfte höchste Eile geboten. Doch der Alarm entpuppte sich als Fehler.

Auslöser für den Einsatz von Polizei, Freiwilliger Feuerwehr Partenkirchen und Rotem Kreuz am Mittwoch gegen 14.20 Uhr war ein Feuermelder im Chemiesaal. Das Gerät ist nach Polizeiangaben zu Schulzeiten bewusst nicht scharf gestellt, um bei Versuchen im Unterricht nicht auszulösen. Durch Wartungsarbeiten war das Programm allerdings geändert worden.

Bei einem harmlosen Experiment, bei dem heißes Wasser auf Wachs geschüttet wird, reagierte der Melder also unvermittelt - obwohl überhauot keine Gefahr bestanden haben soll. Die Schule wurde zunächst vorschriftsmäßig evakuiert. (matt)

Auch interessant

Kommentare