Steht weiter für den SC Riessersee auf dem Eis: Benjamin Barz. Foto: sehr

Benjamin Barz, der bereits in Passau unterschrieben hatte, kehrt zum SCR zurück – Verhandlungen mit Kink gescheitert

Kurz weg – schon wieder da

Garmisch-Partenkirchen - Große Wertschätzung hat er in der vergangenen Saison beim SC Riessersee genossen – bei den Mannschaftskameraden und beim Management.

Die beiden Toptorjäger Lubor Dibelka und David Appel spielten gerne mit Benjamin Barz, der ihnen den Rücken für ihre Offensivaktionen freihielt, ebenso die beiden Talente Tim Richter und Maximilian Kastner, die er als Mittelstürmer führte. SCR-Geschäftsführer Ralph Bader nennt den 28-Jährigen den „pflegeleichtesten Eishockey-Profi, den ich kenne“. Trotzdem hatte sich Barz am Saisonende entschlossen, den SCR zu verlassen und nach Passau zu wechseln. Ein Entschluss, der nichts mir seiner erfolgreichen Zeit in Garmisch-Partenkirchen zu tun hatte. Barz wollte Sport und Beruf verbinden. Er studiert Medizin und gedachte, sein Praktikum in einem Passauer Krankenhaus zu absolvieren.

Nach dem Oberliga-Aus der Black Hawks stand er allerdings plötzlich ohne Verein da. „Da mussten wir handeln“, sagt Bader. Ein Anruf genügte und der SCR-Manager und der ehemalige DEL-Profi waren sich einig. „Mit Benni Barz waren wir sehr zufrieden. Wir freuen uns, dass wir einen so erfahrenen Spieler wieder in unseren Reihen haben. Er ist für uns eine Verstärkung“, sagt Bader. Als Ersatz für Stephan Stiebinger, dessen Transfer, obwohl schon als sicher gemeldet, am Donnerstag doch noch geplatzt war, sieht Bader die Barz-Rückkehr nicht. „Er war wieder auf dem Markt, und bei ihm stimmt das Preis-Leistung-Verhältnis.“

Sechs Stürmerstellen hat der SC Riessersee für die neue Saison, die am 21. September beginnt, noch zu vergeben. Zwei sind für Tim Regan und Florian Vollmer reserviert. Mit beiden hat Bader noch vor den Pfingstferien erste Sondierungsgespräche geführt. Die will er in den nächsten Tagen intensivieren. „Ich gehe davon aus, dass beide bleiben.“ In den kommenden Wochen bis zum Trainingsauftakt sollen auch die Verträge mit den drei ausländischen Angreifern unter Dach und Fach gebracht werden. Einer von ihnen könnte David Appel sein, dem eine Offerte des SC Riessersee vorliegt.

Die letzte freie Position wollten Bader und Neu-Trainer Axel Kammerer mit George Kink besetzen. Doch bei einem finalen Gespräch am Freitagvormittag konnten sich beide Seiten nicht einigen. In Sachen Gehalt sollen Angebot und Forderung weit auseinander gelegen haben. „Eine Einigung war unmöglich“, sagt Bader. Kink, in der vergangenen Saison beim DEL-Club EHC München unter Vertrag und in der Spielzeit 2010/11 eine tragende Säule der Oberliga-Meistermannschaft, wird nach Baders Kenntnisstand jetzt zum EC Peiting wechseln, wo schon Marcus Weber und Tobias Biersack eine neue sportliche Heimat gefunden haben. „Die zahlen wohl seine Vorstellungen“, stellt Bader fest. „Ich kann es nicht.“

Vermutlich gehen die Riesserseer mit elf Stürmern in die Vorbereitung, die am 15. August mit dem ersten offiziellen Trainingstag beginnt. Vielleicht wird bis dahin Christoph Melischko zum Thema. Das SCR-Eigengewächs ist noch ohne Verein, nachdem sein Vertrag mit dem ERC Schwenningen nicht verlängert wurde. Mit seiner Verpflichtung haben sich Bader und Kammerer schon befasst, doch erwartet der SCR-Manager, „dass Melischko auf uns zukommt“. Sein Manager wisse vom Interesse. „Jetzt ist er am Zug.“

Peter Reinbold

Der SCR-Kader 2012/13 Tor: Markus Keller (SC Bad Nauheim/Oberliga), Korbinian Sertl (EV Füssen/DNL). Abwehr: Sebastian Eickmann, Benedikt Kastner (beide Dortmund/Oberliga), Josef Staltmayr, Matthias Mayr, Peter Kathan (SB Rosenheim/2. Bundesliga). Sturm: Michael Kreitl, Florian Thomas (beide EC Peiting/Oberliga), Justin Zilla, Michael Rimbeck, Maximilian Kastner, Benjamin Barz.

Die Testspiele Samstag, 18. August SC Riessersee – EC Bad Tölz Samstag, 25. August EC Bad Tölz - SC Riessersee Freitag, 31. August ESV Kaufbeuren – SC Riessersee Samstag, 1. September SC Riessersee – HC Pustertal Bruneck Freitag, 7. September SC Riessersee – ESV Kaufbeuren Freitag, 14. September HC Pustertal Bruneck – SC Riessersee Sonntag, 16. September Erste Runde DEB-Pokal

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr Kosten und Probleme beim Müll
Der Landkreis-Bürger wird beim Thema Müll mehr zur Kasse gebeten: Dann, wenn er ihn abgibt. Und dann, wenn er sparen will. Dabei läuft längst nicht alles rund. Die …
Mehr Kosten und Probleme beim Müll
Landratsamts-Mitarbeiter reisen nach  China - und erfüllen eine Mission
Ein schneller Sprung in eine andere Kultur und wieder zurück: Der liegt hinter Stephan Märte und Miriam Lott. Die beiden Landratsamts-Mitarbeiter reisten für sechs Tage …
Landratsamts-Mitarbeiter reisen nach  China - und erfüllen eine Mission
Leader: 186.000 Euro stehen noch bereit
Wer Ideen hat, sollte über einen Antrag nachdenken. Noch ist Geld aus dem EU-Fördertopf da.
Leader: 186.000 Euro stehen noch bereit

Kommentare