Chemieunfall in Frankfurt: Feuerwehr sperrt zwei Stadtteile für den Verkehr komplett

Chemieunfall in Frankfurt: Feuerwehr sperrt zwei Stadtteile für den Verkehr komplett
+
Gruppenbild mit Kanzlerin: (v.l.) Anton Speer, Angela Merkel und Josef Niedermaier. 

Herbsttagung in Berlin

Landrat Speer bei Merkel: Dafür setzte er sich bei der Kanzlerin ein

Sie haben die Chance ergriffen: Bei der Herbsttagung in Berlin haben sich Anton Speer und seine Landrats-Kollegen für diverse Themen stark gemacht. Diese betreffen den ländlichen Raum.

Berlin/Landkreis – Im Rahmen der Herbsttagung der bayerischen Landräte in Berlin haben sich Anton Speer (Garmisch-Partenkirchen) und Josef Niedermaier (Bad Tölz-Wolfratshausen), beide Freie Wähler), in Gesprächen mit Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel (CDU) und den zuständigen Fachministern vehement für die Interessen des ländlichen Raums eingesetzt.

So forderten die Landräte, die medizinische Versorgung sicherzustellen. So müsse es Vergünstigungen für Landärzte geben, aber auch kommunale und bevölkerungsnahe Krankenhäuser sollen erhalten werden. Außerdem verlangten sie, die Breitband- und Mobilfunkversorgung auf dem Land zu verbessern. Speer und Niedermaier sprachen auch wichtige Straßen- und Schienenprojekte in der Region an, die so bald wie möglich realisiert werden müssten. Speer betonte, wie wichtig gerade ein zweigleisiger Ausbau der Bahnstrecke München – Garmisch-Partenkirchen sei.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Landesausstellung ist vorbei - doch nicht alles verschwindet
Allerhand war geboten in den vergangenen sechs Monaten. Jetzt ist die Landesausstellung zu Ende. Der Abbau läuft. Eine Bilanz.
Die Landesausstellung ist vorbei - doch nicht alles verschwindet
Premiere im Bezirkstag: Darum kümmern sich nun Beuting, Buchwieser und Speer
Rolf Beuting, Georg Buchwieser und Anton Speer gehören erstmals dem Bezirkstag an. Die Konstituierende Sitzung verlief für alle drei recht erfreulich. Sie erhielten den …
Premiere im Bezirkstag: Darum kümmern sich nun Beuting, Buchwieser und Speer

Kommentare