Die Anlage in Großweil mit vier bis fünf Windrädern ist Teil eines Großprojektes. Diese Foto-Montage wurde für einen anderen Standort erstellt. Foto-Montage: Ludwig (A)

Bürger sollen mitreden

Großweil - Anfangs war Bürgermeister Manfred Sporer "hin- und hergerissen", was die Pläne einer Windkraftanlage bei Pölten betrifft. Jetzt stellt er klar: An diesem Standort ist er dagegen.

Der Landschaftsentwicklungsplan Bayerns weist laut Sporer (CSU) das Gebiet als eine Fläche aus, auf der keine derartigen Anlagen entstehen sollen. Dennoch will er sich offen anhören, was Michael Ludwig den Gemeinderäten und Bürgern am Donnerstag, 24. Juni, zu sagen hat. In einer öffentlichen Sitzung (20 Uhr im Gasthaus Zur Loisach) wird der Raistinger Geschäftsmann sein Projekt vorstellen und Fragen beantworten. Dem Rathauschef ist wichtig, die Bürger einzubeziehen. "Sie sollen von Anfang an aus erster Hand informiert werden.“ Wichtige Themen werden der Lärm-, sowie Umwelt- und Artenschutz sein.

Wie berichtet, will Ludwig im Königberger Forst eine millionenschwere Anlage - die erste im Landkreis - bauen. 3,8 Millionen Euro sind für ein rund 190 Meter hohes Windrad veranschlagt. Vier bis fünf sollen es werden. Dies ist nur ein Teil seines Großprojektes: Insgesamt will Ludwig zwölf Windparks in Oberbayern errichten.

Auch interessant

Kommentare