Frau gibt falsche Personalien an

Einmietbetrügerin mit Kind unterwegs

Garmisch-Partenkirchen - Warnung der Polizei: Im Landkreis ist eine Einmietbetrügerin mit Kind unterwegs. Eine Täterbeschreibung liegt vor. 

Seit Monaten mietet sich eine Betrügerin mit falschen Personalien in Ferienwohnungen und Pensionen in Oberammergau, Bad Kohlgrub, Grafenaschau und Seehausen ein. Immer wenn es ums Bezahlen geht, verschwindet die 47-Jährige. Zuletzt wohnte sie mehrere Tage in Ohlstadt, wo sie am Samstag eine Mietschuld von 200 Euro hinterließ. Die Polizei warnt vor einer schlanken Frau mit langen dunklen Haaren. Sie ist deutsche Staatsbürgerin und mit ihrer Tochter (sechs Jahre alt, lange blonde Haare) unterwegs. Hinweise an die Polizei in Murnau unter 0 88 41/6 17 60.

Rubriklistenbild: © dpa symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Energie sparen, Geldbeutel entlasten
Geringer Aufwand, große Wirkung: Die Verbraucherzentrale Bayern bietet am Landratsamt Garmisch-Partenkirchen eine Energieberatung an. Die Kooperation mit der Behörde …
Energie sparen, Geldbeutel entlasten
Eine Dachmarke für die Zugspitz Region
Gemeinsam stark: Die Zugspitz Region plant, eine Dachmarke für den gesamten Landkreis zu entwickeln. Ein umfangreiches Vorhaben, für das nun ein Zuschuss von Leader …
Eine Dachmarke für die Zugspitz Region
Freibier per Tarifvertrag
Freigetränke für Mitarbeiter: Mit der Kritik daran machte Marlene Mortler, Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Schlagzeilen. Vertreter von Brauereien im Landkreis …
Freibier per Tarifvertrag
Blitz-Marathon fällt fast aus
Das Wetter hat dem bayerischen Blitz-Marathon einen Strich durch die Rechnung gemacht. Zumindest im Landkreis Garmisch-Partenkirchen. Aufgrund der Witterungsbedingungen …
Blitz-Marathon fällt fast aus

Kommentare