Verursacher braust davon

Ettaler Berg: Motorradfahrer stürzt in Kurve

Oberau - Eine Prellung hat sich ein Münchner Motorradfahrer bei einem Sturz am Ettaler Berg zugezogen. Den Unfall verursachte ein Pkw. Dessen Fahrer fuhr allerdings davon. 

Glück im Unglück hatte am Samstag ein Motorradfahrer aus München, der am Ettaler Berg in einen Unfall verwickelt war. Der 24-Jährige war gegen Mittag bergwärts in Richtung Ettal unterwegs, als ihm in der ersten Linkskurve auf seiner Spur ein Pkw entgegenkam. Dabei konnte der Kradfahrer eine Berührung nicht mehr vermeiden, er stürzte. Währenddessen fuhr der Verursacher einfach weiter. Der Münchner erlitt eine Prellung am Fuß, musste aber nicht im Krankenhaus weiter versorgt werden. Bei dem Pkw soll es sich um einem dunklen VW Touran oder Sharan gehandelt haben.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermittlerin in heikler Mission: Das ist die neue Bibermanagerin des Landkreises
Sie steht vor einer großen Aufgabe, die jede Menge Fallstricke birgt. Doch Daniëlle Sijbranda weiß auch, dass sie einen Beitrag dazu leisten kann, einem drängenden …
Vermittlerin in heikler Mission: Das ist die neue Bibermanagerin des Landkreises
Ein Hoch auf den „Hansa“! Landrat Anton Speer wird 60
Er arbeitet viel und lang: Am Donnerstag legt Anton Speer eine Pause ein. Aus gutem Grund: Der Landrat feiert einen runden Geburtstag - mit 200 Gästen im Kloster Ettal. 
Ein Hoch auf den „Hansa“! Landrat Anton Speer wird 60
Gelber Sack: Ärger über schlechte Qualität wächst
Er reißt. Zu schnell. Deshalb steht das Material des Gelben Sacks in der Kritik. Doch der Landkreis kann nichts daran ändern.
Gelber Sack: Ärger über schlechte Qualität wächst
Polizei warnt vor falschen Microsoft-Anrufen
Zu Telefonbetrügereien kommt es immer wieder. Jetzt gibt es eine neue Masche. Die Fälle häufen sich. 
Polizei warnt vor falschen Microsoft-Anrufen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.