(Fast-) Baustopp im Gries

Mittenwald - Bisher sind die Sanierungsarbeiten in Mittenwalds historischem Ortsteil Gries gut vorangekommen. Jetzt allerdings ist erst einmal (fast) Stillstand angesagt.

Gerade mal fünf Arbeiter werkeln mit Bagger, Bohrer und Schaufel. Die Kollegen wurden bis auf Weiteres abgezogen. Grund für den vorübergehenden Baustopp: Die Pflasterarbeiten k?önnen an mehreren Stellen nicht fortgesetzt werden.

Bürgermeister Adolf Hornsteiner räumt einen Fehler des Planungsbüros ein: "Man hat inzwischen festgestellt, dass wir für die Verkehrszonen stärkere Pflastersteine brauchen." Für das bereits angelieferte Material könne die Firma jedoch keine Gewährleistung übernehmen. Stärkere Platten sind inzwischen aber nachbestellt. "In spätestens drei Wochen läuft die Arbeit dann wieder auf Hochtouren", verspricht der Rathaus-Chef. "Auf den Gesamt-Zeitplan hat das aber keinen Einfluss."

Auch interessant

Kommentare