1 von 4
Löschschaum wurde eingesetzt, um den Brand in den Griff zu bekommen.
2 von 4
3 von 4
4 von 4

Feuerwehreinsatz in Schlehdorf

Auto brennt vollständig aus

  • schließen

Nicht mehr zu retten war am Sonntag ein Auto in Schlehdorf. Der Wagen brannte völlig aus.

Da dürften einige Gäste des beliebten Schlehdorfer Ausflugslokals Kreut-Alm einen ziemlichen Schrecken bekommen haben. Das abgestellte Fahrzeug einer 35-jährigen Bedienung aus Unterammergau, ein Opel-Kleinbus, brannte vollständig aus. Der Vorfall ereignete sich am Sonntag kurz vor Mittag. Die besagte Bedienung hatte in dem Gasthof gerade ihren Dienst angetreten. Die zuständige Polizei in Kochel geht von einem technischen Defekt im Motorraum des Autos aus, der zum Brand führte. Laut Polizeiangaben schafften es der Wirt und Gäste nicht, mit Feuerlöschern die Flammen unter Kontrolle zu bekommen. Dies gelang dann den rund 25 herbeigeeilten Einsätzkräften der Feuerwehren aus Groß- und Kleinweil sowie aus Schlehdorf, die mit Atemschutz und Löschschaum vorgingen. An dem Opel Vivaro entstand Totalschaden in Höhe von 10 000 Euro. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Auch interessant

Kommentare