+

Katastrophenalarm in Weilheim-Schongau

Hochwasser: Feuerwehren helfen im Nachbar-Landkreis

Landkreis - Beim Kampf gegen das Regenchaos und die Überschwemmungen rund um Polling und Peißenberg sind auch Kameraden aus dem Landkreis Garmisch-Partenkirchen im Einsatz.

Land unter in Peißenberg, Land unter in Polling. Mehrere Orte im Landkreis Weilheim-Schongau waren in den vergangenen Tagen Schauplatz von Überschwemmungen. Um den Wassermassen Herr zu werden, hatte die Integrierte Leitstelle (ILS) Oberland zahlreiche Feuerwehren aus dem Landkreis Garmisch-Partenkirchen zur Unterstützung angefordert, nachdem der Katastrophenfall ausgerufen worden war. Am Freitag befanden sich in Peißenberg Einsatzzüge aus Murnau, Uffing, Spatzenhausen, Garmisch, Partenkirchen, Unterammergau, Oberammergau und Bad Kohlgrub im Einsatz. Während am Freitag zahlreiche Wehren unverrichteter Dinge wieder abziehen mussten, leisteten am Sonntag in Polling 16 Landkreis-Feuerwehren wichtige Dienste.

„Wir haben alle Pumpen ausgepackt. Insgesamt sind wir mit 103 Mann vor Ort“, sagt Kreisbrandinspektor Peter Gaus aus Oberammergau, der den Einsatz leitete. Zehn Lkw, beladen mit Sandsäcken, die in Mittenwald, Garmisch-Partenkirchen und Oberammergau gelagert worden waren, hatten die Feuerwehren nach Polling gefahren. Jene Frauen und Männer, die nicht am Einsatz teilnahmen, waren indes nicht untätig. Sie befüllten weiter Sandsäcke als Ersatz für jene, die im Katastrophengebiet verbaut wurden.

Der Einsatz der Landkreis- Feuerwehren, die in Polling 70 bis 80 Keller ausgepumpt hatten, nachdem ein Bach über die Ufer getreten war und sich in die Hauptstraße ergossen hatte, dürfte nach Auskunft von Gaus noch bis Montagvormittag dauern. Am Abend wurden die erschöpften Kräfte aus dem Landkreis durch frische ersetzt. Der Landkreis Garmisch-Partenkirchen selbst ist diesmal von einer Überschwemmungen verschont geblieben. Was nichts heißt. „In den kommenden Jahren werden sich solch lokale Wetterphänomene häufen“, sagt Kreisbrandrat Johann Eitzenberger.

Hochwasser im Kreis Weilheim-Schongau: Bilder vom Sonntag

Auch interessant

<center>Ludwigs Leibspeis - Schweinsbratengewürz 95g BIO</center>

Ludwigs Leibspeis - Schweinsbratengewürz 95g BIO

Ludwigs Leibspeis - Schweinsbratengewürz 95g BIO
<center>Obazd is! - Mischung für Käseaufstrich 90g BIO</center>

Obazd is! - Mischung für Käseaufstrich 90g BIO

Obazd is! - Mischung für Käseaufstrich 90g BIO
<center>Bayerisches Schmankerl-Memo</center>

Bayerisches Schmankerl-Memo

Bayerisches Schmankerl-Memo
<center>Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO</center>

Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO

Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO

Meistgelesene Artikel

Sieben neue Maibäume für den Landkreis
Wer hat den schönsten Maibaum? Diese Frage beschäftigt am 1. Mai wieder viele bayerische Ortschaften – auch im Landkreis Garmisch-Partenkirchen. In sieben Gemeinden …
Sieben neue Maibäume für den Landkreis
Energie sparen, Geldbeutel entlasten
Geringer Aufwand, große Wirkung: Die Verbraucherzentrale Bayern bietet am Landratsamt Garmisch-Partenkirchen eine Energieberatung an. Die Kooperation mit der Behörde …
Energie sparen, Geldbeutel entlasten
Eine Dachmarke für die Zugspitz Region
Gemeinsam stark: Die Zugspitz Region plant, eine Dachmarke für den gesamten Landkreis zu entwickeln. Ein umfangreiches Vorhaben, für das nun ein Zuschuss von Leader …
Eine Dachmarke für die Zugspitz Region
Freibier per Tarifvertrag
Freigetränke für Mitarbeiter: Mit der Kritik daran machte Marlene Mortler, Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Schlagzeilen. Vertreter von Brauereien im Landkreis …
Freibier per Tarifvertrag

Kommentare