+
Schneeräum-Aktion auf der Bahnstrecke zwischen Garmisch-Partenkirchen und Mittenwald.

Freie Fahrt nach dem Schneechaos im Isartal

Landkreis - Nach den schneebedingten Sperrungen normalisieren sich die Verhältnisse allmählich - zumindest für Bahnkunden und Autofahrer im Landkreis Garmisch-Partenkirchen.

Die Lokomotive, die am Dienstagvormittag bei Klais unterwegs war, ist ein echter Blickfang. Denn mit ihrem großen Pflug räumt sie auch die größten Schneemassen von den Gleisen.

Nach der Befreiungsaktion konnte die bislang gesperrte Bahnstrecke zwischen Garmisch-Partenkirchen und Mittenwald wieder freigegeben werden. Bis nach Innsbruck kommen Bahn-Kunden auf dieser Route allerdings nicht. Die Züge fahren nicht; ein Bus-Ersatzverkehr ist wegen der bestehenden Sperrung des Zirlerbergs nicht möglich.

Alles rund ums Thema Schnee

Gute Neuigkeiten gibt es hingegen für Autofahrer: Nachdem am Montag die Telefone zwischen den Lawinenkommissionen in Mittenwald und Scharnitz heiß gelaufen sind, waren sich die Experten am Nachmittag sicher. Um 16.15 Uhr ging die Empfehlung ans Landratsamt, die Bundesstraße 2 zwischen Mittenwald und Scharnitz nach tagelanger Sperrung wieder zu öffnen. (nah)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Öffnung der Hotels nach Corona-Zwangspause: Anzahl der Buchungen variiert stark
In den Pfingstferien soll in Bayern der Tourismus wieder anlaufen. Unter den üblichen Sicherheitsbestimmungen dürfen Beherbergungsbetriebe wieder öffnen. Nicht alle …
Öffnung der Hotels nach Corona-Zwangspause: Anzahl der Buchungen variiert stark

Kommentare