Großes Interesse: Bürgermeister Peter Imminger (r.) stellte vor rund 150 Zuhörern wichtige Projekte vor. Foto: ei

Ab Herbst: Krippengruppe im Oberauer Kindergarten

Oberau - Die Gemeinde Oberau legt sich bei der Kinderbetreuung ins Zeug: Im Herbst wird im Kindergarten eine Krippengruppe mit zwölf Plätzen eingerichtet.

Das kündigte Bürgermeister Peter Imminger (CSU) im Rahmen der Bürgerversammlung an. Schon jetzt nutzen 55 Kinder der Volksschule eine Nachmittagsbetreuung.

Das Interesse an der Bürgerversammlung war unerwartet groß. Gut 150 Zuhörer drängten sich im voll besetzten Post-Saal, um aus erster Hand zu erfahren, wie es um die Gemeinde Oberau steht und welche Projekte Imminger noch auf der Agenda hat. In seinem zweistündigen Vortrag ließ der Bürgermeister kein Thema aus, angefangen von den Finanzen über den künftigen Einkaufsmarkt, die Sportanlagen, Schule und Kindergarten bis hin zur Ortsumfahrung. In diesem Fall hoffen jetzt alle auf Olympia 2018. Wenn die Entscheidung für München, Garmisch-Partenkirchen und Königssee fallen sollte, bekommt Oberau den Tunnel.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bewerbung als Chance: Kommt das UNESCO-Welterbe, gehen Wolf und Bär
Die Isartaler Kulturlandschaft soll UNESCO-Welterbe werden. Vor Jahren rief dieses Vorhaben noch gehörig Kritik auf den Plan. Mittlerweile haben die Almbauern erkannt, …
Bewerbung als Chance: Kommt das UNESCO-Welterbe, gehen Wolf und Bär

Kommentare