+
Autos stehen in Simbach in einer Wohnsiedlung im Hochwasser. 

Keine weiteren Hilfskräfte vorerst vor Ort

Hochwasser in Bayern: Christoph Murnau im Einsatz

Landkreis- Die Situation in Niederbayern ist dramatisch, der Katastrophenfall ausgerufen. Der Rettungshubschrauber aus dem Landkreis war bei den Rettungsaktionen dabei. Ob noch mehr Hilfe erforderlich sein wird, bleibt abzuwarten. 

Die akute Hochwasser-Situation in Niederbayern ist mehr als erschreckend. Die dortigen Behörden haben aufgrund der Fluten den Katastrophenfall ausgerufen. Im niederbayerischen Simbach am Inn sind drei Menschen ums Leben gekommen. Sogar der Rettungshubschrauber Christoph Murnau war nach Informationen von Andreas Geuther, Katastrophenschutzbeauftragter vom hiesigen Kreisverband des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK), vor Ort, um Menschen aus Hochhäusern zu retten. 

Laut Sieglinde Vianden vom BRK und Pressesprecher Stephan Scharf vom Landratsamt Garmisch-Partenkirchen sind momentan keine weiteren Kräfte aus dem Landkreis in Niederbayern zur Stelle. „Bislang wurde noch keine Hilfe vom Bezirk angefordert“, sagt Vianden. Dies könne sich jedoch schnell ändern. „Wir wissen nicht, wie sich die Lage weiter entwickelt. Auf einen möglichen Einsatz sind wir im Landkreis auf jeden Fall vorbereitet.“

maw

Auch interessant

<center>Was koch´ ich heute? Die Lieblingsrezepte der Bayern</center>

Was koch´ ich heute? Die Lieblingsrezepte der Bayern

Was koch´ ich heute? Die Lieblingsrezepte der Bayern
<center>Brotzeit-Brettl "Spatzl"</center>

Brotzeit-Brettl "Spatzl"

Brotzeit-Brettl "Spatzl"
<center>Ludwigs Leibspeis - Schweinsbratengewürz 95g BIO</center>

Ludwigs Leibspeis - Schweinsbratengewürz 95g BIO

Ludwigs Leibspeis - Schweinsbratengewürz 95g BIO
<center>Obazd is! - Mischung für Käseaufstrich 90g BIO</center>

Obazd is! - Mischung für Käseaufstrich 90g BIO

Obazd is! - Mischung für Käseaufstrich 90g BIO

Meistgelesene Artikel

Sieben neue Maibäume für den Landkreis
Wer hat den schönsten Maibaum? Diese Frage beschäftigt am 1. Mai wieder viele bayerische Ortschaften – auch im Landkreis Garmisch-Partenkirchen. In sieben Gemeinden …
Sieben neue Maibäume für den Landkreis
Energie sparen, Geldbeutel entlasten
Geringer Aufwand, große Wirkung: Die Verbraucherzentrale Bayern bietet am Landratsamt Garmisch-Partenkirchen eine Energieberatung an. Die Kooperation mit der Behörde …
Energie sparen, Geldbeutel entlasten
Eine Dachmarke für die Zugspitz Region
Gemeinsam stark: Die Zugspitz Region plant, eine Dachmarke für den gesamten Landkreis zu entwickeln. Ein umfangreiches Vorhaben, für das nun ein Zuschuss von Leader …
Eine Dachmarke für die Zugspitz Region
Freibier per Tarifvertrag
Freigetränke für Mitarbeiter: Mit der Kritik daran machte Marlene Mortler, Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Schlagzeilen. Vertreter von Brauereien im Landkreis …
Freibier per Tarifvertrag

Kommentare