In diese Richtung nach Garmisch-Partenkirchen geht's. Richtung Ammertal fährt erstmal kein Zug aus Murnau.

Regen weicht Gleisgrund auf

Keine Züge nach Oberammergau

Landkreis - Ärgerlich: Bis auf weiteres fahren keine Züge zwischen Murnau und Oberammergau. Schuld ist der starke Regen der vergangenen Wochen.

Die Bahnstrecke zwischen Murnau und Oberammergau ist ab Freitag für den Zugverkehr gesperrt. Ursache ist nach Auskunft der Deutschen Bahn eine Aufweichung des Gleisuntergrunds nach den vielen Regenfällen der vergangenen Wochen. Deshalb fahren auf dieser Linie bis auf weiteres Busse.

Die Bahn muss einen mindestens 110 Meter langen Abschnitt kurz vor Oberammergau unverzüglich sanieren. Bei einem Ortstermin hatte man größere Schäden am Gleisuntergrund festgestellt. Die Verantwortlichen gehen davon aus, dass die Arbeiten mehrere Wochen dauern. Informationen zum Schienenersatzverkehr gibt’s unter www.bahn.de/stre ckenagent im Internet.

tab

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

VR-Bank schließt Filialen: Corona-Krise wirkt als Beschleuniger
Die Corona-Krise wirkt als Beschleuniger. Die VR-Bank Werdenfels, die das vergangene Jahr mit einer Bilanzsumme von 1,732 Milliarden Euro abschloss, verkleinert ihr Netz …
VR-Bank schließt Filialen: Corona-Krise wirkt als Beschleuniger
„Viele aus München und dem Umland“: Behörde zieht Bilanz zu Corona-Verstößen
Nicht alle haben sich immer vorbildlich an die Ausgangsbeschränkungen gehalten. Zahlreiche Bußgelder wurden fällig. Die meisten Verstöße wurden jedoch nicht von …
„Viele aus München und dem Umland“: Behörde zieht Bilanz zu Corona-Verstößen
Bergbahnen können bald wieder fahren - das Hygienekonzept dürfen sie schon früher testen
Großes Aufatmen bei den Betreibern. Die Bergbahnen sollen ab dem 30. Mai wieder fahren dürfen. So hat es das bayerische Kabinett beschlossen.
Bergbahnen können bald wieder fahren - das Hygienekonzept dürfen sie schon früher testen
Am Mittwoch geht‘s los: Abi-Prüfung in Corona-Zeiten
Ab Mittwoch wird es an den vier Gymnasien des Landkreises spannend. Die schriftlichen Abitur-Prüfungen beginnen. In Corona-Zeiten ist einiges zu beachten. 
Am Mittwoch geht‘s los: Abi-Prüfung in Corona-Zeiten

Kommentare