"Meisterschuß"-Schützen: Gute Finanzen, starke Jugend

Bad Bayersoien - Die Bad Bayersoiener Schützen können ab dem zweiten Halbjahr 2008 wieder aufatmen: Dann sind alle Darlehen für das neue Schützenhaus getilgt.

Obwohl es finanziell nicht schlecht um den Verein steht, schlug Fredi Utschneider bei der Jahreshauptversammlung vor, künftig den Mitgliedsbeitrag um drei Euro zu erhöhen: "Das würde bei etwa 250 Mitgliedern ein kleines Polster schaffen."

Dann müsste auch für die Jugend tiefer in die Tasche greifen, die im Verein stark vertreten ist. Nachwuchstrainer Bernhard Lindauer und Winfried Walser üben momentan wöchentlich mit 35 Buben und Mädchen. Heuer steht für die jungen Leute ein besonderer Termin an: In Bad Bayersoien wird das Gaujugendschießen ausgetragen. Die Veranstalter rechnen mit etwa 200 Teilnehmern.

Auch interessant

Kommentare