Weitere Schritte gehen: Alexander Dobrindt. Foto: Schneider

Die nächsten Schritte zur Ortsumfahrung Oberau

Oberau - CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt macht den Oberauern Hoffnung: Demnächst soll der Planfeststellungsbeschluss für die Ortsumfahrung stehen.

Ein Planfeststellungsbeschluss ist gleichbedeutend mit dem Baurecht. Allerdings muss der Bund vor einem Baubeginn erst 137 Millionen Euro für die Ortsumfahrung und den Tunnel bereitstellen. "Jetzt gilt es, die weiteren Schritte anzugehen", forderte Dobrindt beim Neujahrsempfang des CSU-Ortsverbandes Oberau. Dabei würdigte der Bundestagsabgeordnete aus Peißenberg besonders das Engagement der Vertreter der Gemeinde und der Bürgerinitiative zur Verkehrsentlastung Oberau (VEO).

Der Ortsvorsitzende Peter Bitzl nahm den Ball auf. "Wir wollen uns nicht auf dem Erreichten ausruhen", versprach er.

Top-Thema an diesem Abend im Pfarrsaal war der Kramertunnel in Garmisch-Partenkirchen: Dessen Baubeginn steht bald bevor (wir berichteten). (ei/matt)

Auch interessant

Kommentare