Mit Pellets und Co. Heizkosten sparen

Landkreis - Experten verschiedener Organisationen diskutierten über das Thema alternatives Heizen. Der Tenor: Brennstoffe aus Holz werden immer reizvoller.

Martin Lindauer, Geschäftsführer der "Holzenergie Ammertal", betonte, dass man durch das Heizen mit Biomasse - also Holzpellets, Hackschnitzel et cetera - fast 50 Prozent der Heizkosten spart - im Vergleich zu den Kosten für fossile Brennstoffe.

Georg Miller von der Bäuerlichen Hackschnitzel-Liefergesellschaft versorgt unter anderem das Staffelsee-Gymnasium. Nach seinen Angaben wollen immer mehr Bauern Hackschnitzel produzieren, was für die Landwirte früher nicht richtig rentabel gewesen sei.

Und der Geschäftsführer der Waldbesitzervereinigung Ammer-Loisach, Thomas Grebenstein, wusste von mehreren Kasernen im Allgäu, die mittlerweile mit Hackschnitzel heizen.

Auch interessant

Kommentare