Keine Informationen rausgeben!

Polizei warnt vor falschen Microsoft-Anrufen

  • schließen

Zu Telefonbetrügereien kommt es immer wieder. Jetzt gibt es eine neue Masche. Die Fälle häufen sich. 

Landkreis  - Trickbetrüger lassen sich immer wieder neue Maschen einfallen, um gutgläubigen Menschen Daten und Passwörter zu entlocken. Eine davon ist der Anruf des vermeintlichen Microsoft-IT-Fachmanns, der angeblich per Fernwartung etwas reparieren muss. 

Über 100 solcher Fälle sind seit Jahresbeginn im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd aufgeschlagen. Im Raum Garmisch-Partenkirchen waren es nach Auskunft von Josef Grasegger nur 5. Er weist in diesem Zusammenhang dringend darauf hin, „dass ein Mitarbeiter von Microsoft nicht einfach bei x-beliebigen Kunden anrufen“. Zudem warnt er davor, am Telefon Bank- und Kontodaten sowie andere Informationen herauszugeben.

Rubriklistenbild: © AFP / JOSH EDELSON

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Mythos bringt ein Minus: Defizit bei Landesausstellung fällt höher aus als geplant
Für die Landesausstellung muss der Landkreis nun tiefer in die Tasche greifen. Die Kosten für das Sicherheitspersonal sind deutlich gestiegen. 
Der Mythos bringt ein Minus: Defizit bei Landesausstellung fällt höher aus als geplant

Kommentare