Rettung des City-Biathlons zum Greifen nahe

Garmisch-Partenkirchen - Das Zukunftbündnis des Tagblatts ist nun schon auf 18 starke Partner angewachsen - und damit sind die Chancen, dass das Event doch noch steigen wird, massiv gestiegen.

Wie berichtet, hat die Heimatzeitung eine Initiative zur Rettung des City-Biathlons ins Leben gerufen. Das ehrgeizige Ziel: das Wintersport-Spektakel in diesem Jahr und für mindestens zwei weitere Winter zu erhalten. Dem Skiclub Garmisch fehlen alleine heuer 30 000 Euro, um 30. Dezember wieder Biathlons-Stars wie Magdalena Neuner oder Martina Beck in der Fußgängerzone präsentieren zu können. Zu dem Kreis der Unterstützer haben sich jetzt vier weitere gesellt: die Hacker-Pschorr-Brauerei, der Forstbetrieb Oberammergau, die PCO Group GmbH sowie der Oberammergauer Unternehmer Stephan Burkhart (Modehaus Haag/ Street One Store).

Auch interessant

Kommentare