+
Der neue Torhüter des SC Riessersee: Markus Keller kommt von den Roten Teufeln Bad Nauheim.

Wild-Nachfolger gefunden: Markus Keller kommt zum SC Riessersee

Der SC Riessersee ist auf der Suche nach einem Nachfolger für Hardi Wild schnell fündig geworden. Heute gab Manager Ralph Bader bekannt, dass der 22-Jährige Markus Keller vom EC Bad Nauheim künftig für die Garmisch-Partenkirchner im Tor stehen wird.

Er ist 22 Jahre alt, 1,88 Meter groß und kommt ursprünglich aus Augsburg: Markus Keller heißt die neue Nummer eins  in der kommenden Saison beim SC Riessersee in der 2. Eishockey-Bundesliga. Er kommt vom West-Oberligisten EC Bad Nauheim und kann beste Referenzen vorweisen: Zweimal in Folge war er zuletzt Torhüter des Jahres in der Oberliga West. SCR-Manager Ralph Bader ist froh über den Transfercoup. "Wir  haben ihn schon länger auf der Liste, schon als wir damals selbst gegen Bad Nauheim im Playoff gespielt haben, ist er uns aufgefallen." Nun gelang die Verpflichtung - übrigens auch nach Rücksprache mit Hardi Wild, der seinen Posten zu beginn der Woche geräumt hatte. "Ich wollte einfach mit ihm drüber gesprechen, und er hat ihn mir wärmstens empfohlen." (cf)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Traunsteiner Lindl geht an hoib & hoib
Es ist die höchste bayerische Auszeichnung in der Volksmusik. Heuer geht sie an Musikanten aus der Region. Nicht zum ersten Mal. 
Traunsteiner Lindl geht an hoib & hoib
Rechtzeitig digital nachrüsten: Vodafone schaltet analoges Kabelfernsehen ab
Wer künftig weiter über Kabel fernsehen möchte, sollte diesen Termin nicht verschlafen. Am 22. November stellt Vodafone um. 
Rechtzeitig digital nachrüsten: Vodafone schaltet analoges Kabelfernsehen ab
Drei Babys in vier Monaten: Großweiler Schwestern sorgen für Frauenpower in der Familie
Das gibt‘s selten: Drei schwangere Schwestern entbinden innerhalb von vier Monaten. Ohne es geplant zu haben. 
Drei Babys in vier Monaten: Großweiler Schwestern sorgen für Frauenpower in der Familie
Gift für Bauherren: Scharfe Kritik an Regeln für Bodenaushub
In Garmisch-Partenkirchen ist’s Arsen, in Grafenaschau Kupfer, in Ohlstadt Chrom und in Oberau Thallium: Schadstoffe schlummern in der Erde. Inzwischen muss aber auch …
Gift für Bauherren: Scharfe Kritik an Regeln für Bodenaushub

Kommentare