Siebenjähriger läuft in Auto

Grainau - Schrecksekunde an der Bushaltestelle: Ein Siebenjähriger läuft in ein vorbeifahrendes Auto - aber er hat großes Glück.

Wie gefährlich es an einer Bushaltestelle zugehen kann, war am Freitag kurz vor 12.30 Uhr an der Waxensteinstraße in Grainau zu beobachten. Um seinen Schulbus noch zu erreichen, rannte ein Siebenjähriger über die Straße - und übersah dabei das nahende Auto eines 69-Jährigen.

Der Bub lief nach Angaben der Polizei gegen den Kotflügel des Pkw und stürzte. Zum Glück blieb er unverletzt. (matt)

Auch interessant

Kommentare