Traumstart in neue Schanzen-Ära

Garmisch-Partenkirchen - So viele Fans kamen lange nicht mehr ins Olympia-Skistadion: 25 000 Besucher fieberten heute beim Neujahrsspringen mit den Athleten.

Es war die Vierschanzen-Tournee-Premiere auf der neuen Schanze - und die fiel grandios aus. Das Wetter passte, die Stimmung war prima. Skiclub-Präsident Michael Maurer purzelte ein Stein vom Herzen: "Ich hatte Freudentränen in den Augen", sagte er mit Blick auf den Erfolg der Traditionsveranstaltung. Im vergangenen Jahr waren wegen miserablen Wetters nur gut 10 000 Fans zum Neujahrsspringen gekommen.

Auch interessant

Kommentare