+
So sehen Sieger aus: die stolzen Preisträger von hoib&hoib.

Große Auszeichnung

Traunsteiner Lindl geht an hoib & hoib

Es ist die höchste bayerische Auszeichnung in der Volksmusik. Heuer geht sie an Musikanten aus der Region. Nicht zum ersten Mal. 

Landkreis-  Die Geigenmusi hoib & hoib hat in Traunstein den Volksmusikpreis Traunsteiner Lindl gewonnen – die höchste bayerische Auszeichnung in der Volksmusik. Die jungen Musikanten aus den Landkreisen Garmisch-Partenkirchen und Bad Tölz-Wolfratshausen – Helena und Raphael Gaida aus Unterammergau, Seppi Wörner aus Eschenlohe, Christian Hornsteiner aus Farchant, Johanna Mürnseer aus Oberfischbach, Seppi Neumüller aus Lenggries – hatten sich erst vor drei Wochen das höchste Prädikat in Österreich mit dem Herma Haselsteiner Preis erspielt. In der Aula der Berufsschule Traunstein wurde der Lindl durch Oberbürgermeister Christian Kegel und der Moderatorin des Abends, Traudi Sifferlinger, übergeben. Der Wanderpreis verbleibt somit im „Landl“, nachdem im vergangenen Jahr das Duo Christian Hornsteiner aus Farchant erfolgreich gewesen war.

Auch interessant

Kommentare