Über 2000 Besucher bei "Bad Bayersoien in Flammen"

Bad Bayersoien - Ein voller Erfolg war die Neuauflage des See-Spektakels "Bad Bayersoien in Flammen". Dabei hatte das Wetter der Veranstaltung zunächst einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Dunkle Gewitterwolken hatten die Organisatoren von der Gemeinde und der Blaskapelle schon am Freitagmittag veranlasst, das besondere Seefest zu verschieben. Am Samstag passte dann alles: Die Temperaturen und die Stimmung am Soier See.

Dort genossen mehr als 2000 begeisterte Besucher einerseits die Serenade "Pilatus: Der Berg des Drachen" und andererseits das Brillant-Feuerwerk - das die ganze Umgebung in magisches Licht tauchte.

Auch interessant

Kommentare