Polizei warnt

Vorsicht: Trickbetrüger unterwegs!

Landkreis - Geschäftsleute im Landkreis sollten beim Kassieren gut aufpassen. Ein Trickbetrüger treibt sein Unwesen.

Ein Trickbetrüger treibt in der Region weiter sein Unwesen. Was am Dienstag in Murnau passierte, steht in Zusammenhang zu gleichgelagerten Fällen in der Vergangenheit in mehreren Friseurläden in Murnau und Mittenwald. In einer Metzgerei-Filiale am Murnauer Obermarkt wollte ein Mann ein Stück Speck mit einem 200-Euro-Schein bezahlen. Die Verkäuferin gab ihm das Wechselgeld zurück. Anschließend behauptete er, für 200 Euro einkaufen zu wollen. Hierzu forderte er den 200-Euro-Schein zurück und legte das Wechselgeld auf den Tresen. Der unbekannte Täter entwendete dann vom Wechselgeld zwei Scheine zu je 50 Euro und verließ das Geschäft. Der Täter wird als osteuropäisch beschrieben, soll 1,75 Meter groß und von kräftiger Statur sein und mittel- bis dunkelblonde kurze Haare haben.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nazi-Ehrenbürger: Es tut sich was
Vergangenheitsbewältigung kann lästig sein. Vor allem, wenn es sich um ein trauriges Kapitel deutscher Geschichte handelt. Die Ehrenbürgerwürden für Nazi-Größen zählen …
Nazi-Ehrenbürger: Es tut sich was
WBV Ammer-Loisach: Warnung vor dem Borkenkäfer
Der Borkenkäfer hat sich bereits in die Rinden der Bäume gebohrt. Die WBV Ammer-Loisach macht darauf aufmerksam, dass die Waldbesitzer von nun an sechs Wochen Zeit …
WBV Ammer-Loisach: Warnung vor dem Borkenkäfer
Jetzt geht’s in den Bädern los 
Die meisten Freibäder im Landkreis Garmisch-Partenkirchen wie Oberau, Ohlstadt und Farchant starten an diesem Wochenende in die Saison.  Die Einrichtungen in …
Jetzt geht’s in den Bädern los 
Wertvolle Hilfe bei Trennungen
15 Jahre: solange dauert eine Ehe in Deutschland im Schnitt. Jede dritte Ehe wird geschieden und meist sind Kinder davon betroffen. Das sind die Fakten, deren …
Wertvolle Hilfe bei Trennungen

Kommentare