Sie zupften an der Kleidung der Frau

Männer belästigen Rentnerin

Garmisch-Partenkirchen - Sie hat die Flucht ergriffen: Eine Rentnerin wurde von zwei jungen Männern belästigt. Nicht nur mit anzüglichen Bemerkungen.

Eine unerfreuliche Bekanntschaft mit zwei jungen Männern hat eine Rentnerin am Montag in Garmisch-Partenkirchen machen müssen. Als die Frau gegen Mittag mit ihrem Fahrrad nahe der Berufsschule entlang fuhr, wurde sie von den dunkelhäutigen Passanten im Alter zwischen 20 und 25 Jahren angesprochen. Im Laufe des Gesprächs zupften sie an ihrer Kleidung und machten anzügliche Bemerkungen. Unverzüglich brach die Garmisch-Partenkirchnerin die Unterhaltung ab und radelte davon. Am nächsten Tag meldete sie den Vorfall der Polizei in Garmisch-Partenkirchen. Gegen die Männer wird nun wegen Beleidigung auf sexueller Grundlage ermittelt.

Rubriklistenbild: © dpa 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Magdalena Neuner wird in Hall of Fame aufgenommen
Ihre Sport-Karriere hat sie längst beendet. Jetzt bekommt Ex-Biathletin Magdalena Neuner eine weitere Anerkennung für ihre Erfolge. Sie kommt in die Ruhmeshalle der …
Magdalena Neuner wird in Hall of Fame aufgenommen
GAP_SOLL: Schaumparty als krönender Abschluss
Es war ein voller Erfolg: Das GAP_SOLL-Festival hat hunderte Kinder und Jugendliche nach Garmisch-Partenkirchen gelockt. Kein Wunder, dass sich alle Beteiligten und …
GAP_SOLL: Schaumparty als krönender Abschluss
Murmeltier als blinder Passagier
Da staunte eine Uffinger Landwirtin nicht schlecht: Auf ihrem Hof fand sie ein Murmeltier – eine Spezies, die eigentlich im Gebirge zuhause ist. Vermutlich ist es als …
Murmeltier als blinder Passagier
Tourismuszahlen Alpenwelt Karwendel: Wenn der Winter Streiche spielt
Ferien ohne Schnee – ein Graus für Touristiker. Der Winter war in der vergangenen Saison nicht auf Seiten der Alpenwelt Karwendel. Dennoch gab’s positive Zahlen zu …
Tourismuszahlen Alpenwelt Karwendel: Wenn der Winter Streiche spielt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion