800 Bürger legen Verkehr auf B2 lahm

Lena Neuner demonstriert für Ortsumfahrung in Oberau

Oberau - 800 Menschen sind am Samstag in Oberau auf die Straße gegangen und haben die B2 lahm gelegt  - sie kämpften für die Ortsumfahrung. Dafür bekamen sie prominente Unterstützung.

Zum Glück war sie rechtzeitig losgefahren. 20 Minuten hatte Skicrosserin Anna Wörner am Samstag nach Oberau gebraucht. „Normalerweise sind es fünf“, betonte die Eschenloherin. Doch schon am Morgen herrschte auf der B2 reger Verkehr. Wörner stand im Stau. Eine Bestätigung für die 23-Jährige: Die Ortsumfahrung Oberau muss her. Nicht nur für die Autofahrer, sondern auch für das staugeplagte Dorf. Dafür ging Wörner gern mit rund 800 anderen Demonstranten auf die Straße. Und nicht nur sie – auch Ex-Biathletin Magdalena Neuner zog das grüne T-Shirt der Bürgerinitiative zur Verkehrsentlastung Oberau (VEO) über. 

"Verkehrsentlastung - jetzt" - hier sehen Sie Bilder von der Demonstration

Demonstration in Oberau

Die Wallgauerin setzte sich gern für das Dorf ein. „Man hat das Gefühl, man kann etwas bewirken“, sagte Neuner. „Das fühlt sich toll an. Ich hoffe, dass es was bringt.“ Eines hat der Ex-Biathlon-Star auf jeden Fall geschafft: Aufmerksamkeit nach Oberau zu lenken – und weitere Demonstranten anzulocken. „Wo ist denn nun die Magdalena?“, fragte ein Bub gleich am Anfang seine Eltern neugierig. Sie kam – und die Familie demonstrierte mit. Die Oberauerin Sylvia Hientz fand es „total klasse“, dass der Ort Unterstützung von den beiden Sportlern bekam. „Sie sind schließlich das Aushängeschild unserer Region. Und wenn sie sich dafür einsetzen, bringt das noch viel mehr, als wenn nur wir Oberauer auf die Straße gehen.“

Das würden sie wieder tun. Beide Sportlerinnen wollen das grüne T-Shirt aufheben – für die nächste Demonstration. Neuner versprach: „Wenn’s terminlich passt, bin ich wieder dabei.“

Rubriklistenbild: © Katrin Martin

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Leismüllers Kirchenböbl-Traum geplatzt
Eine Schnapsbrennerei im Herzen Wallgaus wird es nicht geben. Gemeinde und die Interessenten-Familie Leismüller gehen getrennte Wege. Damit ist das eingetreten, was sich …
Leismüllers Kirchenböbl-Traum geplatzt
Paukenschlag: Felix Burger gibt SPD-Parteibuch zurück
Die Murnauer SPD verliert ihr größtes Nachwuchstalent: Der 29-jährige Felix Burger tritt aus der Partei aus, weil er mit dem bundespolitischen Kurs der Genossen nicht …
Paukenschlag: Felix Burger gibt SPD-Parteibuch zurück
Auf Stelzen gegen die Wohnungsnot
Not macht erfinderisch: Das sollte auch oder gerade für den Wohnungsbau gelten, meint Murnaus Grünen-Gemeinderätin Veronika Jones. Sie schlägt vor, Stelzenhäuser auf …
Auf Stelzen gegen die Wohnungsnot
Unfall mit Rettungswagen: Rund 180.000 Euro Totalschaden
Mit Blaulicht und Sirene war der Rettungswagen in Garmisch-Partenkirchen auf dem Weg zu einem Einsatz. Doch dann kam es zu einem Verkehrsunfall - das Fahrzeug wurde …
Unfall mit Rettungswagen: Rund 180.000 Euro Totalschaden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.