+

Pilotprojekt zur Verkehrsüberwachung

Harte Zeiten für Raser

  • schließen

Garmisch-Partenkirchen - Am 1. April 2016 beginnen die Polizei und der Zweckverband Kommunale Verkehrssicherheit Oberland ein gemeinsames Pilot­projekt zur softwaregestützten Unfallprävention. Der Probebetrieb startet im Landkreis.

Auf Raser kommen im Landkreis harte Zeiten zu: Ab dem 1. April müssen die Verkehrsteilnehmer auf der Bundesstraße 2 ab dem Autobahnende der A 95 bei Eschenlohe bis zum südlichen Ortsende von Mittenwald mit verstärkten Kontrollen rechnen. Auf dieser Strecken kam es in der Vergangenheit wiederholt zu Unfällen, bei denen die Geschwindigkeit eine große Rolle spielte. Ziel ist es, die Gefahren durch das zum Teil hohe Tempo auf diesen Abschnitten zu senken. Dafür wird die Verkehrspolizei zusammen mit dem Zweckverband Kommunale Verkehrssicherheit Oberland für mehrere Monate an den Gefahrenpunkten verstärkt und gezielt kontrollieren.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Enttäuschung musste raus: Dahlmeier mit Seitenhieb gegen Staffel-Kolleginnen
Nur Platz acht in der Biathlon-Staffel. Top-Athletin Laura Dahlmeier sieht die Schuld aber nicht nur beim Wind.
Enttäuschung musste raus: Dahlmeier mit Seitenhieb gegen Staffel-Kolleginnen
In der Kutsche auf die Party: Feier für Olympia-Heldin Dahlmeier geplant
Die Olympischen Spiele sind für Laura Dahlmeier zu Ende – doch der Feier- und Ehrungsmarathon beginnt gerade erst. In der Heimat wird die Doppel-Olympiasiegerin am 2. …
In der Kutsche auf die Party: Feier für Olympia-Heldin Dahlmeier geplant
Keine Angst mehr vor dem Zeugnis? Die Gröben-Schule zeigt, wie‘s geht
An der Garmischer Gröben-Schule läuft ein spannendes Projekt. Bis zur fünften Klasse erhalten die Schüler kein Zeugnis mehr. An dessen Stelle sind …
Keine Angst mehr vor dem Zeugnis? Die Gröben-Schule zeigt, wie‘s geht
Gemeinde Kohlgrub greift durch und erlässt Parkverbot im Oberen Kurgebiet
Diese Entscheidung wird nicht allen gefallen: Künftig dürfen auch Anwohner nicht mehr an der Fallerstraße ihr Auto abstellen und für Parkausweise gibt es strengere …
Gemeinde Kohlgrub greift durch und erlässt Parkverbot im Oberen Kurgebiet

Kommentare