Test war positiv

Mit Drogen am Steuer - Oberammergauer droht Fahrverbot

Oberammergau - Ein 34-Jähriger Oberammergauer ist mit Drogen am Steuer erwischt worden. Jetzt muss der Mann mit den Konsequenzen leben. 

Mit einer empfindlichen Geldbuße und wohl auch einem Fahrverbot muss ein Pkw-Fahrer rechnen, der jetzt in Oberammergau mit Drogen am Steuer unterwegs war. Am Donnerstag, gegen 22.50 Uhr, kontrollierten Beamte des Einsatzzuges aus Murnau in der Bahnhofstraße einen 34-jährigen einheimischen Pkw-Fahrer. Nachdem bei dem Mann drogentypische Auffälligkeiten festgestellt wurden, und auch ein folgender Drogentest positiv verlief, ordneten die Beamten eine Blutentnahme an, die schließlich im Klinikum Garmisch-Partenkirchen durchgeführt wurde.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unfallflucht auf A95: Zeugen gesucht
Ein Transporterfahrer hat einen Lkw zum Ausweichmanöver genötigt. Das blieb nicht ohne Folge. Das kümmerte den Unfallverursacher aber wenig.
Unfallflucht auf A95: Zeugen gesucht
Knapp 40 Aussteller machen „Lust auf Hoamat“
Es ist so weit: Die dritte Auflage der Brauchtumsmesse „Lust auf Hoamat“ findet statt. Auf die Besucher wartet ein authentischer Mix aus Handwerk und Heimat. 
Knapp 40 Aussteller machen „Lust auf Hoamat“
Schockanrufe mit der Nummer 110 sind ein Fake
Keine Panik, falls die Nummer 110 auf dem Display erscheint: Nicht die Polizei ist am Telefon. Wer einen solchen Anruf bekommt, sollte das aber genau dieser mitteilen.
Schockanrufe mit der Nummer 110 sind ein Fake
Typisierungsaktion: Lebensretter für zwei Garmisch-Partenkirchner gesucht
Leukämie – eine Diagnose, die Martina Poettingers und Gerd Weinmeiers Leben völlig aus der Bahn geworfen hat. Eine Knochenmarkspende kann die beiden …
Typisierungsaktion: Lebensretter für zwei Garmisch-Partenkirchner gesucht

Kommentare