1. Startseite
  2. Lokales
  3. Garmisch-Partenkirchen
  4. Mittenwald

Bruchpilot fährt mit Schutzengel

Erstellt:

Von: Christof Schnürer

Kommentare

Autowrack zwischen der Bahnstrecke und der Staatsstraße: Die Feuerwehr sichert am Quicken, zwischen Mittenwald und Klais gelegen, die Unfallstelle ab.
Autowrack zwischen der Bahnstrecke und der Staatsstraße: Die Feuerwehr sichert die Unfallstelle ab. © © Hans Schmid

Mit dem Schrecken ist am Donnerstagabend ein Autofahrer aus dem Landkreis Garmisch-Partenkirchen davongekommen. Sein Pkw überschlug sich und kam genau zwischen Straße und Bahnstrecke zum Stehen.

Mittenwald -Ein spektakulärer Unfall hat sich am Donnerstagabend zwischen Mittenwald und Klais zugetragen. Wie durch ein Wunder blieb der Mann am Steuer – ein 23-Jähriger aus dem Landkreis – dabei unverletzt. Kurz nach 21.30 Uhr hatte er laut Polizei auf der winterglatten Staatsstraße auf Höhe Quicken die Kontrolle über seinen Pkw verloren und schleuderte von der Fahrbahn.

Der Pkw überschlug sich und blieb direkt neben der Bahnstrecke liegen. Am Pkw entstand ein Schaden von schätzungsweise 5000 Euro. Die Staatsstraße und die Bahnlinie mussten bis zur Bergung des Autos für etwa eine Stunde gesperrt werden. Am Unfallort befanden sich etwa 25 Mann der Freiwilligen Feuerwehr Mittenwald, die Straßenmeisterei Oberau sowie ein vorsorglich alarmierter Notarzt und Rettungswagen.

Auch interessant

Kommentare