+
Voll in die Seite ist dieser blaue Kleinbus auf der B 2 bei Mittenwald in den weißen Wagen gekracht.  

Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 2 bei Mittenwald 

Fünf Schwerverletzte nach fatalem Manöver

Wendemanöver mit fatalen Folgen: Auf der Bundesstraße 2 bei Mittenwald forderte ein Verkehrsunfall am Samstag fünf Schwerverletzte.

Mittenwald – Sie wollte ihr Fahrzeug auf der Bundesstraße 2 wenden. Mit diesem fatalen Manöver hat eine Frau aus Gießen am Samstag einen folgenschweren Verkehrsunfall ausgelöst. Bei der Karambolage verletzten sich insgesamt fünf Menschen schwer.

Das Unglück ereignete sich gegen 12 Uhr in der Nähe von Mittenwald. Zunächst steuerte die Auslöserin (32) aus Hessen mit ihrem Pkw Richtung Süden. Dann entschloss sie sich, mit ihrem Wagen auf der B 2 umzudrehen. Bei dieser Aktion krachte allerdings der hinter ihr befindliche vollbesetzte Kleinbus eines Münchners frontal in die Seite des Pkw.

Durch die Wucht des Zusammenpralls verletzten sich die mutmaßliche Verursacherin und ihr Begleiter (27) schwer. Das alarmierte Rote Kreuz brachte die beiden umgehend ins Klinikum Garmisch-Partenkirchen. Im anderen Auto zogen gleich vier Insassen – der Mann am Steuer (45), seine gleichaltrige Ehefrau sowie die beiden Kinder (7 und 15 Jahre alt) massive Blessuren davon. Zwei von ihnen mussten sogar mit dem Rettungshubschrauber in die Murnauer Unfallklinik geflogen werden. Die Mutter (72) des Münchners blieb wie durch ein Wunder unverletzt.

Die B 2 musste für vier Stunden komplett gesperrt werden. Die Feuerwehr Mittenwald – 30 Mann im Einsatz – leitete den starken Ferienverkehr um. An den zwei Fahrzeugen entstand laut Polizei ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 20 000 Euro.

Christof Schnürer 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gesucht: Rezept gegen Krawallmacher
Das Problem ist in Murnau bekannt: Auf öffentlichen Flächen treffen sich immer wieder Jugendliche zu wilden Partys. Die Anwohner sind genervt – und fordern, dass endlich …
Gesucht: Rezept gegen Krawallmacher
Polizei startet Radl-Aktionswoche
Wer in Garmisch-Partenkirchen viel mit dem Fahrrad unterwegs ist, sollte in den der kommenden Woche auf Kontrollen vorbereitet sein. 
Polizei startet Radl-Aktionswoche
Ungebremster Schwund an Azubis
Der Lehrlingsmangel beschäftigt die Politik – und auch die Industrie- und Handelskammer (IHK). Beim Regionalausschuss der IHK kam die Thematik jetzt auf den Tisch. …
Ungebremster Schwund an Azubis
Gesuchter Betrüger festgenommen
Gegen ihn liefen vier Haftbefehle: Nun ist ein 30-Jähriger aus dem Verkehr gezogen worden. 
Gesuchter Betrüger festgenommen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion