+
Diese Lagerhalle brennt lichterloh.

Großeinsatz für Feuerwehr

Lagerhalle in Leutasch ein Flammenmeer

Großeinsatz für die Feuerwehren auf dem Seefelder Plateau: Eine Lagerhalle in Leutasch brennt lichterloh. Die Ursache ist noch nicht geklärt.

Leutasch - Bei einem Feuerwehr-Großeinsatz in Leutasch wurde in der Nacht auf Donnerstag ein Feuerwehrmann verletzt. In einer Lagerhalle war laut Tiroler Tageszeitung gegen 22 Uhr ein Brand ausgebrochen. In dem Komplex waren Gartenmöbel, Gabelstapler, Baumaterial und auch Gasflaschen deponiert. 80 Einsatzkräfte aus Leutasch, Seefeld und Scharnitz kämpften mit schwerem Atemschutzgerät bis in die frühen Morgenstunden gegen die Flammen. Die Lagerhalle musste dafür komplett geräumt werden. Die zwei Gasflaschen konnten von der Feuerwehr rechtzeitig gesichert werden. Der verletzte Feuerwehrmann musste ins Klinikum nach Hall gebracht werden. Am völlig verkohlten Anwesen entstand der Polizei zufolge Totalschaden, der nur teilweise von der Versicherung gedeckt sein dürfte. Umliegende Gebäude waren nicht gefährdet. Die Brandursache und die Schadenshöhe können aktuell noch nicht näher erläutert werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Segelflugzeug stürzt nach missglücktem Manöver ab: Passagiere hängen in 25 Meter Höhe fest 
In der Nähe von Ohlstadt (Landkreis Garmisch-Partenkirchen) ist am Samstag ein Segelflugzeug abgestürzt. Zwei Personen befanden sich an Bord.
Segelflugzeug stürzt nach missglücktem Manöver ab: Passagiere hängen in 25 Meter Höhe fest 
Gedenkkreuz mit Farbspray markiert: Trachtler empört
Anlässlich des Blue Land Trails wurde das Gipfelkreuz am Rauheck bei Ohlstadt mit Farbe markiert. Die Trachtler sind empört. 
Gedenkkreuz mit Farbspray markiert: Trachtler empört
Zott-Projekt in Unterammergau: „Eine Vision wird Wirklichkeit“
Es ist angerichtet: Am Samstag eröffnet Christian Zott in Unterammergau sein Ensemble im Weiherfeld. Und viele Menschen sprechen darüber.
Zott-Projekt in Unterammergau: „Eine Vision wird Wirklichkeit“
Konjunkturflaute: 50 Kündigungen bei Geiger Automotive
Paukenschlag bei Geiger Automotive: Der  traditionsreiche Autozulieferer mit Hauptsitz in Murnau kündigt eine „Restrukturierung“ an - mit 50 Kündigungen an den deutschen …
Konjunkturflaute: 50 Kündigungen bei Geiger Automotive

Kommentare