Schlimme Verbrennungen

Jugendliche verletzen junge Frau mit Silvesterrakete schwer 

Mittenwald - Eine 26-jährige Isarwinklerin ist in der Silvesternacht schwer verletzt worden. Eine Gruppe Jugendlicher hatte die junge Frau mit einer Rakete am Hals getroffen und sich aus dem Staub gemacht.

Wie erst am 4. Januar bei der Mittenwalder Polizei angezeigt wurde, ist eine 26-jährige Isartalerin in der Silvesternacht von einer Rakete schwer verletzt worden. 

Laut Polizei hielt sich die junge Frau kurz nach Mitternacht in der Karwendelstraße in Krün auf. Vor dem Anwesen Karwendelstraße 1 stand eine Gruppe von vier bis Jugendlichen. Aus dieser Gruppe heraus wurde eine Rakete abgefeuert. Das Geschoss traf die junge Frau am Hals und blieb zudem noch am Schal hängen. Dadurch zog sich die Frau schwere Verbrennungen im Halsbereich zu – sie wurde vom BRK ins Klinikum nach Murnau gebracht.

Polizei sucht Jugendliche

Wem ist die Gruppe Jugendlicher zur fraglichen Zeit in der Karwendelstraße in Krün aufgefallen? Wer kann Angaben zum Tathergang machen? Hinweise an die PI Mittenwald unter der Telefonnummer 08823/92140.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hallenbad als Kostenfresser
Murnau – Jetzt liegen die Zahlen auf dem Tisch: Ein Murnauer Sporthallenbad würde jedes Jahr ein Defizit von rund 570 000 bis 707 000 Euro verursachen. Für die …
Hallenbad als Kostenfresser
Toter Wanderer auf Zugspitze: Was den Einsatz erschwerte
250 Meter ist ein Rheinland-Pfälzer am Dienstag abgestürzt – durch felsdurchsetztes Gelände. Für ihn kam jede Hilfe zu spät. Der Einsatz wurde durch einige Faktoren …
Toter Wanderer auf Zugspitze: Was den Einsatz erschwerte
Circus Krone am Hausberg: Magische Momente unter der Zirkuskuppel
Bombastisch, ergreifend, nervenaufreibend und emotional – bei der Premiere seines Gastspiels in Garmisch-Partenkirchen feierte Circus Krone sich und die Zuschauer im gut …
Circus Krone am Hausberg: Magische Momente unter der Zirkuskuppel
Oldtimer als Besuchermagnet
Hofheim – In Hofheim steppte am Mittwoch quasi der Bär. Im Rahmen des Bezirksmusikfestes nahmen gut 350 Oldtimer an einer Rundfahrt um den Ort teil. Dies lockte einige …
Oldtimer als Besuchermagnet

Kommentare