Einladung zur Pasta-Party: Sepp Sprenger vom Förderverein Eisstadion präsentiert das entsprechende Plakat. Foto: kunz

200 Kilo Nudeln, 300 Liter Soße: Mittenwald im Pasta-Rausch

Mittenwald - Die 8. Jeantex-Tour-Transalp wird wieder mit einer riesigen Pasta-Party im Mittenwalder Eisstadion eingeläutet.

Wenn am Sonntag, 27. Juni, um 9 Uhr am Bahnhofsplatz der Startschuss zur 8. Jeantex Tour Transalp fällt, verlassen 1100 Rennradfahrer aus 37 Nationen Mittenwald in Richtung Gardasee. Dann kehrt wieder Ruhe ein - in der Marktgemeinde im Allgemeinen und beim Förderverein Eisstadion im Speziellen. Dieser steht aktuell als Ausrichter der traditionellen Pasta-Party vor einer logistischen Mammutaufgabe.

Denn der Speiseplan der Massen-Verköstigung am Samstag, 26. Juni, in der Arena (Beginn 18 Uhr) glänzt mit beeindruckenden Zahlen: So werden aus 200 Kilo Nudeln 1200 Portionen gezaubert. „Daneben stellen wir 1300 Portionen Salat und 300 Liter Nudelsoße an vier Ausgabestellen bereit“, berichtet Cheforganisator Sepp Sprenger, seines Zeichens Vorsitzender des Fördervereins Eisstadion. Doch das ist noch lange nicht alles: An weiteren Ständen warten 250 Kilo Fleisch und Wurst, 20 Hektoliter Bier und sonstige Getränke auf Abnehmer. Dazu kommen 100 selbstgebackene Kuchen und weitere 600 Kuchenstücke.

„Dies geht alles nur dank der Gastronomie aus dem Isartal“, merkt Fördervereins-Vize Michael Hübler an. Er kann sich zudem der Unterstützung durch den Eislauf- und Eiskunstlaufverein sowie durch die Eisstockclubs Mittenwald und Ferchensee mit rund 80 Helfern sicher sein. „Das sind auch die Klubs, die wir finanziell unterstützen“, betont Sprenger. Zur Erinnerung: 2007 überwies der Förderverein als damaliger Ausrichter der Pasta-Party diesen vier Klubs immerhin jeweils 1400 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare