Zwei Einheimische betroffen

Kollision am Birnbaum in Mittenwald

Mittenwald - Ein Schaden von rund 7000 Euro ist bei einem Unfall in Mittenwald entstanden: Ein Einheimischer war in einer Kurve zu schnell unterwegs - nicht ohne Folge. 

Mit dem Schrecken sind am Montag zwei Mittenwalder bei einem Verkehrsunfall in ihrer Heimatgemeinde davongekommen. Verursacher der Kollision auf der Straße „Beim Birnbaum“ war ein 18-Jähriger.

Laut Polizei soll diesem zur Mittagszeit in einer Rechtskurve „wegen nicht angepasster Geschwindigkeit“ das Heck seines Pkw ausgebrochen sein. Deshalb prallte sein Auto mit dem entgegenkommenden Wagen einer 28-jährigen Mittenwalderin zusammen. Beide Pkw waren nach der Kollision noch fahrbereit. Der Sachschaden ist mit rund 7000 Euro allerdings nicht unerheblich. Den 18-Jährigen erwartet demnächst ein Bußgeld-Bescheid obendrein.

Rubriklistenbild: © dpa symbolbild

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kleinlastwagen kollidiert mit Auto
Rums! Ein Ettaler war am Dienstag in Weilheim in einen Verkehrsunfall verwickelt. Ein Pkw ist beim Rückwärtsfahren gegen seinen Kleinlastwagen gekracht. 
Kleinlastwagen kollidiert mit Auto
Bergwachtball: Von Anfang an ein Maschkera-Magnet
Es ist einer der größten Faschingsveranstaltungen im Landkreis: Jedes Jahr lockt der Bergwachtball in Bad Kohlgrub hunderte Maschkera an. Für die Organisatoren bedeutet …
Bergwachtball: Von Anfang an ein Maschkera-Magnet
Konservatives Milieu im Fokus
Die Historikerin Dr. Edith Raim durchforstet nach wie vor die Archive. Ihr Job ist es, die Zeit zwischen 1920 und 1950 in Murnau zu erforschen. Am Dienstagabend legte …
Konservatives Milieu im Fokus
Streit eskaliert: Mann tritt mit Skischuhen nach Polizisten
Dieser Betriebsausflug in Garmisch-Partenkirchen hat es in sich: Zwei Männer aus Lübeck sind aufeinander losgegangen. Einen ließ sich auch von der Polizei nicht gleich …
Streit eskaliert: Mann tritt mit Skischuhen nach Polizisten

Kommentare