Gefährliche Kontrolle

Die geladene Waffe lag griffbereit im Auto - Nicht der einzige interessante Fund

Ein Österreicher muss mit einer Strafe rechnen: Beamte der Bundespolizei haben in seinem Wagen eine Pistole mit Patronen im Magazin sowie ein Drogen-Tütchen gefunden.

Mittenwald – Im Magazin steckten vier Patronen, und die Pistole lag zugriffsbereit bei einem Österreicher im Wagen. Kurz nach der Grenze zu Deutschland wurde der 27-Jährige von Beamten der Bundespolizei kontrolliert. Sie stellten schnell fest, dass auch Drogen im Spiel waren.

In der Donnerstagnacht zeigte sich auf der B 2 bei Mittenwald zum einen, dass sich der Mann aus der Alpenrepublik unter Drogeneinfluss hinters Steuer gesetzt hatte. Zum anderen fanden die Polizisten auch ein Tütchen mit Kokainresten in dem Auto.

Der Mann aus Oberhof musste sich einem Blut- und Urintest unterziehen, der positiv ausgefallen ist. Also gab er zu, dass er mittags zuletzt Kokain konsumiert hätte.

Nicht nur deswegen bekommt der Österreicher nun richtig Ärger. Auch konnte er nicht den „Kleinen Waffenschein“ vorweisen, der ihn zum Besitz der Schreckschusspistole berechtigt hätten. Sowohl die Waffe wie auch das Drogentütchen wurden dem 27-Jährigen abgenommen. Zudem musste er eine Sicherheitsleistung über 300 Euro zahlen. Selbst weiterfahren durfte er nicht. Ihn erwartet nun ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, das Waffengesetz und das Straßenverkehrsgesetz.


csc

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sturm wütet im Landkreis: Ein Mann wird verletzt
Zum Teil heftig hat es in der Nacht auf Montag gestürmt. Nicht ohne Folgen. Vor allem im nördlichen Landkreis hinterließ Sturmtief Fabienne Spuren.
Sturm wütet im Landkreis: Ein Mann wird verletzt
Bergwacht findet Leiche in Ammergauer Alpen: Identität des Toten ist jetzt klar
Eine grausige Entdeckung machten Einsatzkräfte vergangene Woche bei einer Suchaktion in den Ammergauer Bergen.
Bergwacht findet Leiche in Ammergauer Alpen: Identität des Toten ist jetzt klar
Widerliche Grüße aus der Kanalisation: Sogar Fäkalien spült‘s in Großweil in die Gärten
Überlastete Kanalisation: Anwohner der Mühlstraße werfen der Gemeinde Versäumnisse vor. Seit Jahren kämpfen sie dafür, dass die Gullis geräumt werden.
Widerliche Grüße aus der Kanalisation: Sogar Fäkalien spült‘s in Großweil in die Gärten
KJE schafft 24 neue Wohnplätze für Behinderte
24 Wohnplätze für Behinderte sind im Haus „Dompfaff“ entstanden. Das Gebäude ist ein weiterer Meilenstein für die der Kinder-Jugend- und Erwachsenhilfe. Auch die …
KJE schafft 24 neue Wohnplätze für Behinderte

Kommentare