+
Zwei Biathlonstars beim Bergfrühling: Magdalena Neuner (l.) und Martina Beck.

Ex-Biathleten mischen beim Bergfrühling mit

Sportstars zum Anfassen: Magdalena Neuner und Martina Beck zeigen ihre Heimat

Eine Veranstaltungsreihe mit Promifaktor: Die Ex-Biathlon-Stars Magdalena Neuner und Martina Beck machen bei einem Wandertag mit. Doch es gibt noch weitere Höhepunkte beim „Bergfrühling“ der Alpenwelt Karwendel. 

Oberes Isartal – Einmal mit einer leibhaftigen Olympiasiegerin oder Weltmeisterin durch die Natur streichen und lockere Gespräche führen. Das ist möglich am Wochenende, 18./19. Mai, beim Bergwelten-Wandertag – einer der zentralen Veranstaltungen des Bergfrühlings der Alpenwelt Karwendel, der bis 2. Juni Einheimische und Gäste auf das Tourismusjahr einstimmen soll.

Zurück zum Wandertag: Bei dieser Tour auf den Mittenwalder Kranzberg marschieren die ehemaligen Weltklasse-Biathletinnen Magdalena Neuner und Martina Beck mit. „Die beiden zeigen uns sozusagen ihre schöne Heimat“, schwärmt Manuel Huber, der stellvertretende Geschäftsführer der Alpenwelt Karwendel. „Eine wirklich gute Sache, die zwei waren sofort dabei.“ Eben prominente zum Anfassen und nicht mit Star-Allüren.

Lesen Sie auch: Drei Bands, ein guter Zweck und eine prominente Schirmherrin

Bergfrühling beginnt blumig

Gemeinsam mit dem neuen Veranstaltungsleiter Patrick Wagner (28), der im März den Posten von Jürgen Wiesneth übernahm, hat Huber in Mittenwald die Höhepunkte des Bergfrühlings präsentiert. Eine Sonderstellung nimmt dabei natürlich das Volksmusikfest „Saitenstraßen“ (29. Mai bis 2. Juni) mit rund 400 Teilnehmern in allen drei Isartalorten ein, das seit knapp eineinhalb Jahren akribisch vorbereitet wird.

Das könnte Sie auch interessieren: Als Magdalena Neuner Wallgau in den Ausnahmezustand versetzte

Los geht’s aber blumig – mit einem Enzian-Malwettbewerb am 4. Mai. Unter der Marke Bergfrühling werden zudem der alljährliche Mittenwalder Georgiritt (28. April) hinauf zum Lautersee und die vierte Auflage des Gesundheitstags in Wallgau (12. Mai) angepriesen. Neu hingegen sind am 11. Mai die „Flößerg’schichten“ mit Themenwanderung und Lesung in Krün.

Weiteres zum Thema: Fünf Jahre Alpenwelt Karwendel: So fällt die Bilanz aus

Es ist also für jeden Geschmack in jedem Ort etwas dabei. Die Bergfrühling-Broschüre und der neue Flyer der Saitenstraßen sind ab heutigen Freitag kostenlos in den drei Tourist-Informationen Mittenwald, Krün und Wallgau erhältlich.

Wolfgang Kunz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Klares Signal: Krün geht gegen Zweitwohnungen vor 
Der Gemeinderat greift durch: Er hat die Satzung für Zweitwohnungen geändert.  Unter anderem gibt es einen höheren Steuersatz.
Klares Signal: Krün geht gegen Zweitwohnungen vor 
Großeinsatz auf B23: Mann fährt frontal gegen Baum und stirbt in Wrack
Gegen 10 Uhr ereignete sich ein schwerer Unfall bei Unterammergau auf der B23. Ein Mann aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck fuhr mit hoher Geschwindigkeit gegen einen …
Großeinsatz auf B23: Mann fährt frontal gegen Baum und stirbt in Wrack
Gewaltiger Föhnsturm: Zugspitze eröffnet Wintersaison - Neue dramatische Details der Verwüstung 
Ein gewaltiger Föhnsturm hat in der Nacht zum Freitag im Landkreis Garmisch-Partenkirchen für Verwüstung gesorgt. Bäume blockierten Straßen und Gleise. Alle Infos im …
Gewaltiger Föhnsturm: Zugspitze eröffnet Wintersaison - Neue dramatische Details der Verwüstung 
Schienen-Schäden führen zu Verspätungen
Wer öfters mit dem Zug zwischen Garmisch-Partenkirchen und Murnau fährt, dem kann es nicht entgangen sein: Bei Eschenlohe ist die Bahn schon seit rund zwei Wochen im …
Schienen-Schäden führen zu Verspätungen

Kommentare