+
Der Münchner stürzte von der St2542 30 Meter in die Tiefe und landete auf einem Baum in einem Garten.

Er konnte sich selbst befreien

Münchner (30) kommt mit Auto von Straße ab, stürzt 30 Meter ab und landet auf Baum in Garten

Ein Münchner (30) war in der Nacht auf Dienstag mit einem Firmenauto bei Mittenwald unterwegs. In einer Rechtskurve verlor er die Kontrolle über den Wagen - und stürzte 30 Meter in die Tiefe.

Mittenwald - Das meldet die Polizei Mittenwald: Ein 30-Jähriger aus München fuhr mit einem Firmen-Pkw von der B2 auf die St2542 in Richtung Mittenwald. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam er in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab, stürzte ca. 30 Meter den Abhang hinab und blieb an einem Baum in einem Garten hängen. 

Der Münchner konnte sich leicht verletzt selbst aus dem Fahrzeug befreien. Beim Eintreffen der Streife wurden bei ihm drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt. Im Rucksack befanden sich zudem Utensilien mit Anhaftungen von Cannabis.

Er räumte selbst ein, am Vorabend Cannabis konsumiert zu haben. Es wurde deshalb eine Blutentnahme im Klinikum GAP durchgeführt. Das Fahrzeug musste mit Totalschaden abgeschleppt werden. Eine Leitplanke wurde beim Unfall beschädigt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von 13.000 Euro.

Der Fahrer wurde nur leicht verletzt, die Art der Verletzung ist nicht bekannt. Er muss sich jetzt wegen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr und einem Drogendelikt verantworten.

mm/tz

Lesen Sie auch: 

Nur noch Schrott: Taxi rammt brandneuen Luxus-Audi nahe der Flughafentagente

Nach über 60 Jahren: Traditionsfirma in Freising macht dicht - an mangelnden Aufträgen liegt es nicht

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Pömetsried: Deshalb ist eine 14-jährige Flugschülerin keine Ausnahme
Der schwere Flugunfall bei Pömetsried hat die Aktiven der betroffenen Sportfliegergruppe Werdenfels schockiert. Der Verein will bei Bedarf Konsequenzen ziehen, sobald …
Pömetsried: Deshalb ist eine 14-jährige Flugschülerin keine Ausnahme
Auerbergtunnel: Naturschützer verzichten auf Klage
Der Bund Naturschutz verzichtet auf eine Klage gegen den Auerbergtunnel. Es sei „nahezu aussichtslos“, eine „falsche Verkehrspolitik“ zu korrigieren.
Auerbergtunnel: Naturschützer verzichten auf Klage
Segelflugzeug stürzt nach Manöver ab - Flugschülerin (14) erheblich verletzt
In der Nähe von Ohlstadt (Landkreis Garmisch-Partenkirchen) ist am Samstag ein Segelflugzeug abgestürzt. Zwei Personen befanden sich an Bord.
Segelflugzeug stürzt nach Manöver ab - Flugschülerin (14) erheblich verletzt
Umbau für GaPa-Tourismus: Alles im Zeitplan - Im Mai 2020 könnte es losgehen
Im April 2018 ist Spielwaren Zitzmann ausgezogen, machte Platz für GaPa-Tourismus. Doch noch hat nicht einmal der Umbau am Richard-Strauss-Platz in …
Umbau für GaPa-Tourismus: Alles im Zeitplan - Im Mai 2020 könnte es losgehen

Kommentare